sport+mode
GMS Verbund Umsatz 2016
Dr. Karsten Niehus (Foto: GMS)

GMS beendet 2016 mit einem Plus

  • 06.01.2017
  • Umsätze
  • SchuhMarkt-Redaktion

Die GMS Verbund GmbH konnte ihren Umsatz im vergangenen Jahr wieder steigern und hat die 300-Millionen-Euro Umsatz-Schwelle überschritten.

Die Kölner GMS Verbund GmbH ist im vergangenen Jahr in nahezu allen Segmenten gewachsen. Die inhabergeführte Verbundgruppe konnte den Umsatz um 16,6 Prozent steigern und überschritt mit 321 Millionen Euro Umsatz erstmals die 300-Millionen-Schwelle. Im Vorjahr wurden 275 Millionen Euro erlöst.

Den Erfolg erklärt sich Dr. Karsten Niehus, Geschäftsführer der GMS Verbund GmbH, folgendermaßen: "Unser inhabergeführter, sehr persönlicher Betreuungsansatz zeigt auch 2016 einen weiter hohen Zulauf von Fachhandelspartnern, die sich in einem schwierigen Marktumfeld bei uns besser aufgehoben fühlen. Diese Fachhändler kommen meist auf Empfehlung zu uns." Das Wachstum resultiere aber auch aus dem Bestand der Fachhändler, die überdurchschnittlich wachsen. Der eigene Fokus liege auf dem Erfolg der Fachhandelspartner, sagt Niehus.

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Lowa Jetzendorf Outdoor Schulung Fachhandel
Lowa baut Schulungsangebote aus weiter
Messe Friedrichshafen OutDoor Running Center Jubiläum 25 Jahre
25. OutDoor setzt erneut Running-Schwerpunkt weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Danner Outdoorschuhe Handel Deutschland
US-Schuhmarke Danner jetzt auch in Europa weiter