sport+mode

Eybl/Experts: Stellenabbau im Rahmen der Restrukturierung

(jn) Nach der im Oktober 2012 groß angekündigten Rundumerneuerung setzt die Sport Eybl & Sports Experts AG die so genannte „Verschlankung der Organisation“ fort, inklusive Stellenabbau.

Die Stufe 2 des Restrukturierungsprogrammes sei erreicht, die unter anderem einen Stellenabbau in einer Größenordnung von 250 Mitarbeitern aus unterschiedlichen Funktionsbereichen und Hierarchiestufen vorsieht. Dies entspreche rund elf Prozent der insgesamt 2.200 Mitarbeiter. Parallel dazu laufe mit dem Beratungsunternehmen Deloitte die Suche nach einem Partner, um die Eigenkapitalbasis zu stärken.

„Wir reagieren damit auf veränderte Marktbedingungen, konform zu unserer strategischen Ausrichtung“, erklärt Rolf Frischknecht, Vorstand der Gruppe. Eybl/Experts müsse die veränderten Umfeldbedingungen in der Branche, wie die hohe Winter-Volatilität oder die Verschiebung zum Onlineshopping, flexibel ausbalancieren. Zum anderen sei im Sporthandel eine gewisse Konsumzurückhaltung spürbar.

Um wirtschaftlich leistungsfähig zu bleiben, werde Eybl/Experts seine Sortimentspolitik über ein neues Category Management organisieren, welches die Leistung zum Kunden deutlich verbessern soll. Als Effekte erwartet das Unternehmen: profitables Umsatzwachstum, kürzere Saison- und Produktzyklen, direktere Erfüllung der Kundenbedürfnisse.

Verwandte Themen
Snipes und Adidas Originals schließen Pop-up-Stores auf weiter
Andreas Luthardt Ariston Informatik Björn Brandt Brandt Retail Gruppe Geschäftsführung
Luthardt steigt bei Ariston Informatik aus weiter
Intersport Österreich Facebook Contest Skikurs Pyhrn-Priel
Schülerinnen gewinnen Intersport-Skikurs weiter
Sport 2000 Österreich Holger Schwarting Weihnachtsgeschäft
Sport 2000 freut sich über sportliches Weihnachtsgeschäft weiter
Sport 2000 November Umsätze Wintersport Mützen Schals
Sport 2000: Winterwetter beflügelt die November-Erlöse weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter