sport+mode

Eybl/Experts: Stellenabbau im Rahmen der Restrukturierung

(jn) Nach der im Oktober 2012 groß angekündigten Rundumerneuerung setzt die Sport Eybl & Sports Experts AG die so genannte „Verschlankung der Organisation“ fort, inklusive Stellenabbau.

Die Stufe 2 des Restrukturierungsprogrammes sei erreicht, die unter anderem einen Stellenabbau in einer Größenordnung von 250 Mitarbeitern aus unterschiedlichen Funktionsbereichen und Hierarchiestufen vorsieht. Dies entspreche rund elf Prozent der insgesamt 2.200 Mitarbeiter. Parallel dazu laufe mit dem Beratungsunternehmen Deloitte die Suche nach einem Partner, um die Eigenkapitalbasis zu stärken.

„Wir reagieren damit auf veränderte Marktbedingungen, konform zu unserer strategischen Ausrichtung“, erklärt Rolf Frischknecht, Vorstand der Gruppe. Eybl/Experts müsse die veränderten Umfeldbedingungen in der Branche, wie die hohe Winter-Volatilität oder die Verschiebung zum Onlineshopping, flexibel ausbalancieren. Zum anderen sei im Sporthandel eine gewisse Konsumzurückhaltung spürbar.

Um wirtschaftlich leistungsfähig zu bleiben, werde Eybl/Experts seine Sortimentspolitik über ein neues Category Management organisieren, welches die Leistung zum Kunden deutlich verbessern soll. Als Effekte erwartet das Unternehmen: profitables Umsatzwachstum, kürzere Saison- und Produktzyklen, direktere Erfüllung der Kundenbedürfnisse.

Verwandte Themen
Asics, Performance-Store, Eröffnung, Wien
Asics plant Filiale in Wien weiter
Messe Friedrichshafen OutDoor Running Center Jubiläum 25 Jahre
25. OutDoor setzt erneut Running-Schwerpunkt weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Rossignol Händler Premiumhändler Nordic Event Spanien
Rossignol lädt Händler nach Spanien ein weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter