sport+mode
Mathias Boenke (Foto: Intersport Austria)

Intersport Österreich legt in der Wintersaison deutlich zu

Die Herbst/Winter-Saison 2014/15 gestaltete sich bei Intersport Österreich sehr positiv. So verzeichnet man eigenen Aussagen zufolge nach dem ersten Halbjahr ein Umsatzplus von 7,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum – trotz des zu späten Winters.

„Dieses Wachstum ist angesichts der stark Wintersport abhängigen Ausrichtung der österreichischen Händler ein großer Erfolg“, sagt der Geschäftsführer der Intersport Austria, Mathias Boenke. Österreichische Kunden unterscheiden seiner Aussage zufolge „klar zwischen Diskonter und serviceorientiertem Fachhandel.“ Intersport habe sich hier im Herbst mit einer Kundenkarten-Kampagne aktiv und klar positioniert, so Boenke weiter. Aufgrund der im TV präsenten Werbeaktion habe der Intersport-Kundenkartenclub einen Zuwachs von rund 80.000 neuen Stammkunden verzeichnen können.

Die Intersport Austria Gruppe umfasst aktuell 116 Händler an 257 Standorten in Österreich und beschäftigt rund 3.100 Mitarbeiter, davon 310 Lehrlinge. Die Verbundgruppe eröffnete in Österreich im Geschäftsjahr 2014/15 eine Gesamtfläche von 10.000 Quadratmetern. Weitere Eröffnungen stehen in der Wiener Neustadt und St. Johann in Tirol an. Die Gesamtverkaufsfläche der Intersport-Händler im Alpenland beträgt 270.000 Quadratmeter.

Verwandte Themen
Asics, Performance-Store, Eröffnung, Wien
Asics plant Filiale in Wien weiter
Sport Peters Intersport Wittmund Wiesmoor Geschäftsaufgabe
Sport Peters schließt beide Filialen weiter
Marmot Intersport Eisert Erlangen Shop-in-Shop
Marmot eröffnet Shop-in-Shop bei Intersport Eisert weiter
Schöffel-Lowa Store Eröffnung Nürnberg
Schöffel-Lowa eröffnet 32. Store weiter
Intersport Neueröffnung Flagshipstore Berlin Alexa
Intersport startet mit neuem Storekonzept in Berlin weiter
Intersport Klose Velbert Umzug StadtGalerie
Intersport Klose zieht um weiter