sport+mode

Intersport haftet nicht mehr für Eybl/Sports-Experts

(jal/san) Die Sporthandelsgenossenschaft Intersport hat die Haftungen für ihren Partner Eybl/Sports-Experts gegenüber den Lieferanten per 16. Mai eingestellt. Das bestätigte eine Unternehmenssprecherin von Sport Eybl/Sports Experts der sport+mode.

Wie die „Salzburger Nachrichten” berichten, habe der Lieferant Salewa bereits reagiert: „Bis auf Weiteres liefern wir nichts mehr“, wird Salewa-Österreich-Geschäftsführer Christoph Mannel in dem Bericht zitiert. Bei Tecnica, (Blizzard und Rollerblade), sagt Geschäftsführer Helmut Exenberger: „Wir glauben, dass Eybl einen Partner findet, das wollen wir signalisieren.“ Es wird also weiter geliefert. Der geplante Verkauf der Sporthandelskette solle in zwei bis drei Wochen über die Bühne gehen.

Wer der Käufer sein wird, sei noch unklar. Zuletzt sei immer wieder von Intersport Österreich die Rede gewesen, hieße es in dem “SN”-Bericht. Doch in den vergangenen Wochen seien in mehreren Eybl-Filialen Vertreter der russischen Sportkette Sportmaster beobachtet worden. Seit Beginn des Jahres war unter anderem auch über Beteiligungen der französischen Sporthandelsgröße Decathlon und Sportscheck spekuliert worden.

Aus Sicht vom finanziell angeschlagenen Sport Eybl/Sport Experts sei der Schritt mit Intersport aus einem anderen Fokus zu betrachten. „Wir haben die Streckenabwicklung mit Intersport gemeinsam und einvernehmlich ausgesetzt“, kommentiert Unternehmenssprecherin Katharina Brunner.

„Es ist für uns beide besser, den Marktvorteil aus diesem Segment der Partnerschaft – jedenfalls vorübergehend – auszusetzen, dafür aber die volle Flexibilität in der Phase der Neuausrichtung zu haben“, betonen auch Mike Weccardt und Hubert Schenk, Geschäftsführer von Sport Eybl/Sport Experts in einer gemeinsamen Erklärung mit Intersport-Chefin Gabriele Fenninger. Intersport Österreich strebe eine Mehrheitsbeteiligung durch Intersport Deutschland an; SSG hoffe, in den nächsten drei bis vier Wochen eine „frohe Botschaft“ (Brunner) verkünden zu können. Wegen der Haftung sei man „in tiefem Dialog mit den Partnern“ – unter anderem mit Salewa.

Verwandte Themen
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Decathlon Neueröffnung Wiesbaden
Decathlon eröffnet in Wiesbaden neue Filiale weiter
Intersport Sport Sauer Umbau Neubau Bad Hersfeld
Intersport Sauer vergrößert sich weiter
Intersport Weihnachten Marketing Social Media Kinospot
Intersport startet Weihnachtskampagne weiter