sport+mode
Für Sports Direct läuft es laut "Wirtschaftsblatt" holprig in der Alpenrepublik

SDI rutscht in Österreich weiter in die roten Zahlen

Für den britischen Handelskonzern Sports Direct International (SDI), Eigentümer der österreichischen Filialisten Sport Eybl und Sports Experts, dürfte der Einstieg in den österreichische Markt alles andere als zufriedenstellend gelaufen sein.

Wie das österreichische "Wirtschaftsblatt" berichtet, ist die ehemalige Eybl- und Sports Experts-Gruppe im Geschäftszeitraum 1. September 2013 bis 30. April 2014 weiter in die roten Zahlen gerutscht. Der ausgewiesene Bilanzverlust betrug demnach 36,79 Millionen Euro. Der Verlust in den acht Monaten lag bei 17,8 Millionen Euro. Der Umsatz sei mit 198,98 Millionen Euro nach 307,31 Millionen Euro im vollen vorhergehenden Geschäftsjahr weitestgehend stabil geblieben. Laut Firmenbuch stiegen die Verbindlichkeiten von 89,72 auf 91,15 Millionen Euro, berichtet das „Wirtschaftsblatt“.   

Anfang April 2014 hatte Sports Direct die Eybl-Gruppe übernommen. Seither versuchen die Briten, ihr Billigkonzept in der Alpenrepublik zu etablieren. Bei Lieferanten sorge das Vorgehen von Sports Direct für Unsicherheit, schreibt das "Wirtschaftsblatt": „Sportsdirect.com hat sehr aggressive Preisangebote und ein striktes System, das über alle Produkte gezogen wird“, sagte der Sprecher der österreichischen Skiindustrie, Fischer-Chef Franz Föttinger, gegenüber der Tageszeitung. Das sei „nicht im Sinne der Hersteller“, denen es auch um Nachhaltigkeit gehe: „Wir investieren ja viel in unsere Produkte.“ Die heimischen Skihersteller monierten, dass die Briten weniger auf Markenprodukte setzen, das Sortiment rasch bereinigen würden und Bestellungen reduziert hätten.

Verwandte Themen
Asics, Performance-Store, Eröffnung, Wien
Asics plant Filiale in Wien weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Vibram Academy Flagshipstore Wien Eröffnung
Vibram eröffnet Academy Flagshipstore in Wien weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Löffler Ausstatter ÖSV Ski Bekleidung
Löffler erneut Ausstatter des ÖSV weiter
Zanier Umzug Innsbruck Showroom
Zanier schließt Umzug nach Innsbruck ab weiter