sport+mode

Amer Sports stellt auf markenübergreifende Organisation um

(jn) Nachdem die deutsche Niederlassung des Sportartikelkonzerns Amer Sports bereits im Oktober angekündigt hatte, die Zusammenarbeit zwischen seinen einzelnen Marken in Deutschland stärken zu wollen, zieht jetzt Amer Sports Österreich nach. Die Amer Sports Austria GmbH gab umfangreiche personelle und strukturelle Veränderungen bekannt.

Das Team bezog ein neues Firmengebäude in Grödig bei Salzburg. Zudem führte Amer Sports Österreich die einzelnen Markenschauräume zu einem gemeinsame Amer-Schauraum in der Brandboxx in Bergheim zusammen. Neben den Marken Atomic, Salomon, Suunto und Wilson kam hier die kanadische Bekleidungsmarke Arcteryx neu hinzu.

Neugeschaffene Positionen

Außerdem gibt Amer Sports personelle Veränderungen des Österreich-Teams bekannt, „um in Zukunft noch kundenorientierter arbeiten und Synergien zwischen den Marken gezielt nutzen zu können“. Die Positionen der Field Sales Manager sowie Strategic Account Manager wurden neu geschaffen, um markenübergreifend zu agieren. Bernhard Koch, zuvor Vertriebsleiter Salomon Hardgoods, wird National Field Salesmanager (NFSM) Winter und Outdoor. Er steht damit dem gesamten Amer-Außendienst in Österreich sowie allen Multi-Reps in Ungarn und Slowenien vor.

In seiner neuen Aufgabe unterstützt ihn Manfred Ratz (zuvor Sales Rep Salomon Hardgoods) als Field Sales Manager West. Ratz verantwortet die gezielte Koordination und Betreuung der Außendienstmitarbeiter im Westen Österreichs. Noch unbesetzt ist derzeit die Stelle des Field Sales Manger Ost.

Hubert Neureiter (zuvor Vertriebsleiter Atomic) und Andreas Erlbacher (ehemaliger Geschäftsführer Asics Österreich) besetzen die Positionen der Strategic Account Manager. Markenübergreifend sind sie für die strategische Konzeptionierung und Umsetzung der Sales- und Marketingstrategien in Zusammenarbeit mit den Key Account-Partnern zuständig.

CMM: strategische Experten

Die so genannten Commercial Manager (CMM) verantworten laut Amer Sports die Kollektionsentwicklung und Umsetzung der jeweiligen Markenstrategie im österreichischen Markt. CMM für Atomic wird Erhard Schmutzler, Thomas Kamm fungiert als CMM Salomon Softgoods (unterstützt von Anne Petzer als Produkt Manager Salomon Apparel & Gear), Dominik Baumgartner wird CMM Salomon Hardgoods. Die Marken Wilson und Suunto werden wie bisher von Reinhard Wawra (Wilson Raquet + Team), Uwe Zisser (Wilson Golf) sowie Walter Wiesinger (Suunto) repräsentiert.

Zusätzlich umfasst die lokale Vertriebsorganisation künfitg die Marke Arcteryx, die bislang durch die Gecko Sport Agentur aus der Schweiz vertreten wurde. Jetzt ist Hans Oberhofer (zuvor Sales Rep Salomon Footwear) für Arcteryx zuständig.

Neue Marketingleitung

Auch für Marketing und Kommunikation ergeben sich bei Amer Sports Österreich neue Strukturen. Die Zuständigkeiten seien nun nicht mehr nach Marken, sondern nach Funktionen organisiert. Leiterin der Marketing- und Kommunikationsabteilung wird ab 1. Dezember Andrea Siegel. Ein weiterer Neuzugang im Team von Amer Sports Österreich ist Ralf Mainka als Retail District Manager. Ihm obliegt die Verantwortung für die Salomon-Brandstores und -Outlets in Österreich, Tschechien und der Slowakei.

Verwandte Themen
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Carsten Unbehaun Haglöfs CEO Asics Peter Fabrin
Carsten Unbehaun wird Haglöfs-CEO weiter
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt Friluftsland A/S
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt dänischen Outdoorausstatter weiter