sport+mode

Sport Eybl & Sports Experts AG will dank Neueröffnungen und E-Commerce wachsen

(jn) Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Stichtag 31. August 2010) hat die Sport Eybl & Sports Experts AG einen Umsatz von rund 400 Millionen Euro erwirtschaftet. Das entspricht einem Wachstum von rund 5,3 Prozent an insgesamt 53 Standorten in Österreich und Deutschland.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Stichtag 31. August 2010) hat die Sport Eybl & Sports Experts AG einen Umsatz von rund 400 Millionen Euro erwirtschaftet. Das entspricht einem Wachstum von rund 5,3 Prozent an insgesamt 53 Standorten in Österreich und Deutschland.

„Die klare Trennung beider Sporthandels-Formate hat sich bewährt und wesentlich zum heutigen Erfolg beigetragen“, erklärt Peter Wahle, Vorstand der Sport Eybl & Sports Experts AG. Expansionsmöglichkeiten im österreichischen Sportartikelhandel sieht er vor allem im E-Commerce sowie bei den Marken Seven Summits, Take Off und Noric sowie Sports equipment, HT und Republic Sports. Sein Ziel für das aktuelle Geschäftsjahr (1. September 2010 bis 31. August 2011): den Umsatz um mehr als zwei Prozent steigern.

Sicherheitsprodukte bringen Plus

Vor allem das vergangene Wintergeschäft trug zu der positiven Gesamtbilanz bei. Umsatzbringer waren nach Unternehmensangaben vorrangig Produkte, die der Sicherheit dienen, wie Skihelme und Protektoren, aber auch Sportgeräte für Kinder wie Bobs und Schlitten. „Der Renner war hochwertige Skimode, bei der wir ein Plus von neun Prozent verbuchten“, erläutert Wahle. Zudem etabliert sich laut Wahle der Tourensport immer mehr als entspannte, ruhige Alternative zum Skifahren und Snowboarden. In diesem Segmnet rechnet er mit weiteren Zuwächsen. „Der Trend zum Bergsport ist ungebrochen – ob Klettern, Klettersteige, Wandern oder Tourengehen – in ihrer Freizeit zieht es die Österreicher in die heimischen Berge“, blickt Wahle optimistisch in die Zukunft.

Expansion und E-Commerce

Im Rahmen der Unternehmensoffensive „Go for Gold 2015“ setzt die AG auf Expansion und E-Commerce. Im Jahr 2009 öffneten vier neue Standorte: ein zweiter Intersport Eybl Shop in der Wiener Neustadt, jeweils ein Intersport Eybl Shop in Ried und Passau sowie der erste Sports Experts in Salzburg. Noch in diesem Oktober will Intersport Eybl einen rund 4.000 Quadratmeter großen Store in Hohenems eröffnen, Sports Experts einen neuen Standort in Oberwart. Ein weiteres Expansionsfeld sind Seven Summits-Monolabelstores sowie Snipes Street Culture Stores. Bis dato gibt es einen Seven Summits in Innsbruck und vier Snipes Street Culture Stores österreichweit. „Österreich bietet Potenzial für bis zu zehn weitere Snipes-Stores mit dem beliebten Streetwear-Sortiment. Wenn sich gute Standorte ergeben, sind wir gerne zu Verhandlungen bereit“, kündigt Wahle an. Desweiteren kann er sich zehn bis 15 Seven Summits-Markenstores vorstellen. „Eine weitere Eröffnung steht noch nicht fest, wir sind derzeit auf der Suche nach optimalen Standorten“, erklärt Wahle.

30 bis 40 Millionen dank E-Commerce

Großes Potenzial sieht Intersport Eybl im E-Commerce. „Mit dem Onlineangebot sprechen wir jene Kunden an, die mit den Produkten vertraut sind, wissen was sie wollen und keine zusätzliche Beratung benötigen. In den nächsten fünf Jahren rechnen wir mit einem Umsatz von rund 30 bis 40 Millionen Euro“, prognostiziert Wahle. Besonders online-affin seien Sportartikel wie Fitnessgeräte, Hartware aus allen Bereichen sowie Sportbekleidung und -schuhe.

Verwandte Themen
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Löffler Design Entwicklung Sportbekleidung Ried im Innkreis Design-und Entwicklungszentrum
Löffler eröffnet Design- und Entwicklungszentrum weiter
Viking Digitalisierung Messe
Viking digitalisiert Messeauftritt und Katalog weiter
Vibram Gummisohle Flip-Flop Zehentrenner Jubiläum
Neuer Flip-Flop: Vibram feiert 80 Jahre weiter