sport+mode

Gerhard Schwab verlässt Sport 2000 Österreich

(jn) Nach zwölf Jahren bei der Sport 2000 Österreich scheidet Gerhard Schwab als Geschäftsführer zum Ende des Jahres aus. Gleichzeitig meldet der Verband eines der besten Ergebnisse seit Bestehen.

Nach zwölf Jahren bei der Sport 2000 Österreich scheidet Gerhard Schwab als Geschäftsführer zum Ende des Jahres aus. Gleichzeitig meldet der Verband eines der besten Ergebnisse seit Bestehen.

Im vergangenen Geschäftsjahr (Stichtag 30. April 2010) stieg der Umsatz von 355 Millionen auf 368 Millionen Euro, das EGT (Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit) legte um 308 Prozent auf 1,006 Millionen Euro zu.

Schwab trat 1998 in die Geschäftsführung des Genossenschaftsverbands ein. In den folgenden Jahren hat er laut Pressemitteilung die damals recht angeschlagenen Sportfachhändlergemeinschaft in ruhigere Fahrwasser gebracht. Schwab startete mit 187 Händlern, heute sind es 272 mit insgesamt 424 Geschäften. Der Umsatz wuchs von 185 Millionen in 1998 auf 368 Millionen Euro (2010). Zudem forcierte Schwab die Expansion nach Osteuropa, sodass heute 62 Händler mit 107 Shops in Tschechien, der Slowakei und Ungarn zur Gemeinschaft zählen. Schwab verlässt die Sport 2000 mit einem positiven Resumee: Die Restrukturierung sei abgeschlossen, der Verband in seiner finanziellen Situation gut abgesichert. „Damit hinterlasse ich meinem Nachfolger eine starke und profunde Verbandsstruktur und kann mich guten Gewissens neuen Herausforderungen stellen“, erklärt der Betriebswirt seinen Ausstieg. Ein Nachfolger steht intern bereits fest. Dessen Name darf noch nicht bekannt gegeben werden, da dieser derzeit noch in einem anderen Dienstverhältnis gebunden ist. Bis Ende Dezember soll durch eine gemeinsame Einarbeitungszeit eine fließende Übergabe zwischen Schwab und dem neuen Geschäftsführer erfolgen.

Konkrete Pläne zu seinem weiteren beruflichen Werdegang will Schwab noch nicht verraten: „Mit meinen nunmehr 53 Jahren will ich noch einmal etwas Neues machen, wenngleich ich schon auch mit Freude und Stolz auf meine Zeit bei Sport 2000 zurückblicken darf “, sagt Schwab.

Verwandte Themen
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter
Intersport Austria Ralph Hofmann Marketing
Intersport Austria: Ralph Hofmann neuer Head of Marketing weiter
Sport 2000 Laufprofis Christoph Görner
Neuer Fachberater für Sport 2000 Laufprofis weiter
XXL Expansion Österreich
XXL auf dem Vormarsch weiter
Sport 2000 Kelheim Flagshipstore Neueröffnung
Sport 2000 Kelheim wird zum Flagshipstore weiter
Sport 2000 Kern Schuhe
Sport 2000 und Kern Schuhe setzen gemeinsames Konzept um weiter