sport+mode
In ingesamt sieben Sports Direct-Filialen werden die Testcenter installiert (Foto: ABS)

ABS bietet ab sofort Testcenter bei Sports Direct an

Während Skimarken wie Kjus zuletzt der Zusammenarbeit mit dem britischen Discounter Sports Direct abgeschworen hatten, verstärkt der Lawinenairbag-Hersteller ABS nun seine Kooperation.

Wie ABS heute mitgeteilt hat, wird es die ABS-Lawinenairbags künftig in speziellen Testcentern geben, die wiederum in ausgewählten Sports Direct-Filialen in Österreich installiert sind. Genauer finden sich die ABS-Center in der Filiale in Graz, in Innsbruck, in Linz in der Hafferlstraße, in zwei Filialen in Salzburg (Kasern und Alpenstraße), in der Welser Filiale und in Wien in der Mariahilferstraße. Diese Filialen würden sich durch hohe Beratungsqualität und geschultes Personal auszeichnen, so ABS.

Die Verkäufer in den Testcentern von Sports Direct sollen laut ABS eine intensive Schulung über die Produkte und deren Funktionsweise in der Lawine erhalten. „Somit wird am ABS-Stand in den Testcentern eine ausführliche und kompetente Beratung zum Thema Lawinenairbag und zu den ABS-Produkten garantiert“, teilen die Gräfelfinger mit. Jeder Kunde, der sich dort für den Kauf eines  Lawinenairbags entscheide, erhalte dazu ein kostenloses ABS Care Paket, welches neben einer Trainingsauslösung einen umfangreichen Versicherungsschutz mit Rettungs- und Bergungskosten umfasse. 

Verwandte Themen
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Asics, Performance-Store, Eröffnung, Wien
Asics plant Filiale in Wien weiter
Peak Performance Fachhändlerschulung Hintertux Brand Experience Days
Peak Performance schult Fachhändler weiter
Osprey Europe Ltd Country Manager Germany Tobias Baier
Neuer Country Manager Germany bei Osprey weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Sport 2000 Österreich Schwarting Spezialisten Bike-Profis
Sport 2000 Österreich startet Spezialisierungsoffensive weiter