sport+mode

VSSÖ-Vorstand trifft sich zum Gespräch

(jn) Der Verband der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreichs VSSÖ hat am 30. August im Rahmen der Ösfa seine Vorstandssitzung abgehalten. Die wichtigsten Beschlüsse und Informationen des Treffens trägt spomo hier zusammen.

Der Verband der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreichs VSSÖ hat am 30. August im Rahmen der Ösfa seine Vorstandssitzung abgehalten. Die wichtigsten Beschlüsse und Informationen des Treffens trägt spomo hier zusammen.

In der Wintersaison 2010/11 findet zum zweiten Mal die so genannte „Lehrer-Aktion“ als Kooperation von VSSÖ, Handel und Industrie statt. Bei dieser Initiative bekommen alle Lehrer, die an Wintersportwochen teilnehmen, die Möglichkeit, stark reduzierte Ski und Skischuhe zu beziehen. Die Lehrer erhalten 40 Prozent auf den Listenpreis aller Ski der teilnehmenden Marken und diesmal auch auf Skischuhe. „Der VSSÖ dient als zentrale Koordinationsstelle. Diese gewährleistet die faire Abwicklung zwischen Handel und Industrie und kontrolliert auch die Angaben der Lehrer mit Hilfe des Ministeriums“, erklärt Michael Nendwich, VSSÖ-Geschäftsführer.

Dialog über die Ösfa

Über die Zukunft der Ösfa hat der VSSÖ einen intensiven Dialog mit dem Handel gestartet. Bei der Sommer-Ösfa 2009 hatte der VSSÖ bereits die Aussteller nach ihren Meinungen und Ideen zur Ösfa befragt. An diesem Prozess sollen nun auch die Händler teilnehmen, kündigt Nendwich an. „Wir gestalten gerade einen Fragebogen, den wir per Email und auch per Post an den Handel versenden. Um alle Händler zu erreichen, führen wir diese Umfrage zusammen mit der Wirtschaftskammer durch“, beschreibt er das Vorgehen.

Tests und Kurse

Der VSSÖ-Vorstand kündigte für die bevorstehende Wintersaison 2011 wieder Händler-Skitests an. Bei den Skitests 2010, die in fünf Skigebieten in Österreich stattgefunden hatten, konnten die Händler das Material von sechs Skimarken testen und diskutieren. Die Tests wurden von 670 Teilnehmern besucht. Einen Videofilm zu den Ski-Neuheiten gibt es auf der Internetseite www.vsso.at. Informationen über die kommenden Skitests gibt der VSSÖ in Kürze bekannt. Im Herbst sind derweil schon die Kurse zum Sportmonteur für Skibindungen angelaufen. Erstmalig bietet der VSSÖ einen viertägigen „Wintersport Kompakt“-Kurs an (siehe Artikel „Fit für den Winter“). Der Kurs „Fahrradmonteur“ läuft seit diesem Jahr in drei Modulen. Zurzeit werden in Kooperation mit den Mechatronikern neue Unterlagen gestaltet. Die Kurse sollen laut VSSÖ in Zukunft nicht nur in Wien sondern auch in anderen Bundesländern stattfinden.

Innovationsstelle für Wintersportwochen

Das Sportministerium installiert für die kommenden drei Jahre eine „Innovationsstelle für Wintersportwochen“. Diese soll die Angebote koordinieren und zum Teil unterstützen. „Der VSSÖ ist in dieser Innovationsstelle als Kooperationspartner vertreten. Hier wollen wir beispielsweise mit der Lehrer-Aktion dazu beitragen, die Wintersportwochen zu stärken“, sagt Nendwich.

Verwandte Themen
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter
Intersport August Bike Funwheel Freizeitmode Sommer BadeBeach Multisport Umsätze
Intersport: Unbeständiges Wetter sorgt für August-Minus weiter
Alpina Sports Mediendatenbank Digitalisierung
Alpina stellt Mediendatenbank vor weiter
Intersport Vorstand Jochen Schnell
Intersport-Vorstand Jochen Schnell legt Mandat nieder weiter