sport+mode

WM-Fieber bringt Eybl deutliches Plus bei Teamsport

(jn) Die Teamsport-Abteilungen der Intersport-Eybl-Geschäfte finden derzeit regen Zulauf. Grund ist die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika.

Die Teamsport-Abteilungen der Intersport-Eybl-Geschäfte finden derzeit regen Zulauf. Grund ist die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika.

„Wir haben in den Erdgeschoßen unserer Stores wieder eigene WM-Zonen eingerichtet. In diesem Sortimentsbereich verzeichnen wir in den letzten Wochen einen rund 30 Prozent höheren Umsatz als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum“, zeigt sich Florian Größwang, Leiter Marketing und Vertrieb bei Intersport Eybl, begeistert. Zu den Umsatzrennern zählen die Teamtrikots von Spanien und den Niederlande sowie der offizielle WM-Ball Jabulani von Adidas.

Seine Kompetenz im Teamsport will Eybl durch eine Kooperation mit Helge Payer weiter stärken. Payer betreibt eine Torwartschule. „Den Sportnachwuchs in Österreich zu fördern, ist ein wichtiger Aspekt unserer Unternehmensphilosophie, den wir vor allem im Teamsport verstärken wollen“, erklärt Größwang. Das so genannte Intersport-Eybl-Stipendium soll den besten Nachwuchstalente die Möglichkeit geben, in Zukunft kostenlos trainieren zu können.

Verwandte Themen
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter
Fabian Hambüchen Erima Partnerschaft beendet
Erima und Hambüchen trennen sich weiter
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter
Intersport August Bike Funwheel Freizeitmode Sommer BadeBeach Multisport Umsätze
Intersport: Unbeständiges Wetter sorgt für August-Minus weiter
BSI TextileMission Nachhaltigkeit Umweltschutz
Initiative gegen Mikroplastik in der Umwelt weiter
Intersport Vorstand Jochen Schnell
Intersport-Vorstand Jochen Schnell legt Mandat nieder weiter