sport+mode

WM-Fieber bringt Eybl deutliches Plus bei Teamsport

(jn) Die Teamsport-Abteilungen der Intersport-Eybl-Geschäfte finden derzeit regen Zulauf. Grund ist die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika.

Die Teamsport-Abteilungen der Intersport-Eybl-Geschäfte finden derzeit regen Zulauf. Grund ist die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika.

„Wir haben in den Erdgeschoßen unserer Stores wieder eigene WM-Zonen eingerichtet. In diesem Sortimentsbereich verzeichnen wir in den letzten Wochen einen rund 30 Prozent höheren Umsatz als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum“, zeigt sich Florian Größwang, Leiter Marketing und Vertrieb bei Intersport Eybl, begeistert. Zu den Umsatzrennern zählen die Teamtrikots von Spanien und den Niederlande sowie der offizielle WM-Ball Jabulani von Adidas.

Seine Kompetenz im Teamsport will Eybl durch eine Kooperation mit Helge Payer weiter stärken. Payer betreibt eine Torwartschule. „Den Sportnachwuchs in Österreich zu fördern, ist ein wichtiger Aspekt unserer Unternehmensphilosophie, den wir vor allem im Teamsport verstärken wollen“, erklärt Größwang. Das so genannte Intersport-Eybl-Stipendium soll den besten Nachwuchstalente die Möglichkeit geben, in Zukunft kostenlos trainieren zu können.

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Asics, Performance-Store, Eröffnung, Wien
Asics plant Filiale in Wien weiter
BaSpo Ballsportmesse Dortmund
Ballsportmesse BaSpo feiert 2018 Premiere weiter
Sport Peters Intersport Wittmund Wiesmoor Geschäftsaufgabe
Sport Peters schließt beide Filialen weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Marmot Intersport Eisert Erlangen Shop-in-Shop
Marmot eröffnet Shop-in-Shop bei Intersport Eisert weiter