sport+mode

Action Sports GmbH setzt Außendienstler in Österreich ein

(jn) Ab 1. Juni 2010 ist Felix Schrott als Handelsvertreter für Speedo, The Mobile Society und Contigo in Österreich unterwegs.

Ab 1. Juni 2010 ist Felix Schrott als Handelsvertreter für Speedo, The Mobile Society und Contigo in Österreich unterwegs.

Zu den Aufgaben des 44-jährigen Wieners zählen die persönliche Betreuung der Key-Account-Kunden sowie der Kunden im östlichen Österreich. Für die Kunden in Tirol, Salzburg und Vorarlberg wird Schrott einen Mitarbeiter unter Vertrag nehmen. Die Stelle ist derzeit vakant; Interessenten können ihre Bewerbung direkt an die Action Sports Sportartikel GmbH oder an Felix Schrott schicken. Schrott arbeitete in seiner bisherigen Berufslaufbahn unter anderem bei Intersport sowie als Handelsvertreter für Marken wie Kettler, Linea Primero und Ilo-Ilo.

Verwandte Themen
Schöffel-Lowa Store Eröffnung Nürnberg
Schöffel-Lowa eröffnet 32. Store weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Intersport Neueröffnung Flagshipstore Berlin Alexa
Intersport startet mit neuem Storekonzept in Berlin weiter
Intersport Klose Velbert Umzug StadtGalerie
Intersport Klose zieht um weiter
vds-Super-Cup Gewinner Sport Ruscher
vds-Super-Cup: Die Gewinner stehen fest weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter