sport+mode

Asics: Stefan Heinrich wird General Manager Österreich

(jn) Stefan Heinrich wechselt von Asics Deutschland in die Geschäftsleitung von Asics Österreich.

Er war vier Jahre lang Marketingdirektor am Standort in Neuss; ab 1. April wird er als General Manager für die Märkte Österreich, Ungarn, Tschechien, Slowenien und Slowakei verantwortlich sein. Schon vor seinem Wechsel zu Asics Deutschland arbeitete Heinrich als Marketingdirektor eines internationalen Sportartikelherstellers. Zudem bekleidete er diverse Führungspositionen im Verkauf und Einkauf bei Unternehmen der Sport-und Konsumgüterbranche.

Der Wechsel nach Österreich bedeutet für den Betriebswirtschaftler gleichzeitig den Einstieg in die Geschäftsführung von Asics. Zudem verfolgt Heinrich ehrgeizige Wachstumsziele. Neben Textil, Indoor und Tennis sehe er insbesondere Wachstumspotenzial im Trail- und Natural-Running.

In seiner Funktion als General Manager löst Heinrich Andreas Erlbacher ab, der das japanische Unternehmen nach mehr als 20 Jahren verlässt. Erlbacher ist bereits mit einem eigenen Unternehmen in der Tourismusbranche aktiv und strebt nun auch in der Sportbranche mit einer eigenen Handelsagentur die Selbständigkeit an. „Er wird Asics auch in Zukunft eng verbunden bleiben“, heißt aus dem Unternehmen.

Verwandte Themen
vds-Super-Cup Gewinner Sport Ruscher
vds-Super-Cup: Die Gewinner stehen fest weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Studie Outdoor Kaufverhalten
Studie: Kaum Beratungsklau bei Outdoorkunden weiter
Intersport DSV aktiv Ski Versicherung Atomic Fischer Salomon K2 Völkl
DSV und Intersport verlängern Skiversicherungskooperation weiter
Primaloft Verkauf Eigentümer Private Equity
Primaloft wechselt den Eigentümer weiter
Benedikt Kolkmann Lowa Marketing
Lowa baut Marketingabteilung weiter aus weiter