sport+mode

Asics: Stefan Heinrich wird General Manager Österreich

(jn) Stefan Heinrich wechselt von Asics Deutschland in die Geschäftsleitung von Asics Österreich.

Er war vier Jahre lang Marketingdirektor am Standort in Neuss; ab 1. April wird er als General Manager für die Märkte Österreich, Ungarn, Tschechien, Slowenien und Slowakei verantwortlich sein. Schon vor seinem Wechsel zu Asics Deutschland arbeitete Heinrich als Marketingdirektor eines internationalen Sportartikelherstellers. Zudem bekleidete er diverse Führungspositionen im Verkauf und Einkauf bei Unternehmen der Sport-und Konsumgüterbranche.

Der Wechsel nach Österreich bedeutet für den Betriebswirtschaftler gleichzeitig den Einstieg in die Geschäftsführung von Asics. Zudem verfolgt Heinrich ehrgeizige Wachstumsziele. Neben Textil, Indoor und Tennis sehe er insbesondere Wachstumspotenzial im Trail- und Natural-Running.

In seiner Funktion als General Manager löst Heinrich Andreas Erlbacher ab, der das japanische Unternehmen nach mehr als 20 Jahren verlässt. Erlbacher ist bereits mit einem eigenen Unternehmen in der Tourismusbranche aktiv und strebt nun auch in der Sportbranche mit einer eigenen Handelsagentur die Selbständigkeit an. „Er wird Asics auch in Zukunft eng verbunden bleiben“, heißt aus dem Unternehmen.

Verwandte Themen
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Gore-Tex Infinium Wasserdichtigkeit Winddichtigkeit Funktionsbekleidung
Gore führt neue Produktmarke Gore-Tex Infinium ein weiter
Sport Scheck Eigenmarke Scheck Lifestyle Funktion
Sport Scheck präsentiert neue Eigenmarke weiter
Lowa Leki Händlerschulung Sportfachhandel Jetzendorf
Leki und Lowa öffnen Türen für Fachhändler weiter
Bogner CEO Vorstand Alexander Wirth Andreas Baumgärtner
Baumgärtner löst Wirth als Bogner-Chef ab weiter