sport+mode

95. Ösfa: Veranstalter ist hochzufrieden


(jal) Der Veranstalter der Ösfa Winter Sportmesse ist zufrieden: Vom 27. Februar bis 1. März hat in der Brandboxx Salzburg zum 95. Mal nach eigener Aussage das „Gipfeltreffen des Sportfachhandels“ statt gefunden. Dabei war die gesamte Messefläche ausverkauft.

Auf 29.000 Quadratmetern stellten 130 Aussteller die neuesten Wintersport-Produkte vor. Ob Skihartware- und Bekleidung, Boardsport- und Fashion, Sportschuhe, Helme, Sportbrillen, Winter-Accessoires, Ski-Service oder Ski-Technik; die Händler und Einkäufer erhielten einen fundierten Überblick über die Neuheiten für 2011/2012. Vom etablierten Marktführer bis zum progressiven Newcomer – die Fachmesse zeigte laut Brandboxx einen breiten Mix an Marken. Zusätzliches Angebot fanden die 4.200 Fachbesucher in den Schauräumen des angrenzenden Sports & Fashion Center der Brandboxx, in dem 70 Sportfirmen angesiedelt sind.
Um den Bedürfnissen der Marken nach einer größeren Präsentationsfläche entgegen zu kommen, wurde auch in dieser Saison eine eigene Zelthalle mit 1.000 Quadratmeter Fläche augestellt.

Benedikt Lex, Ösfa-Messeleiter freute sich über das positive Echo der Aussteller: „Unsere Kunden haben sich sehr zufrieden über die vielen abgeschlossen Aufträge gezeigt. Die Einkäufer wurden auf den Ständen umfassend über die Innovationen informiert und konnten sich somit bestens auf die Saison 2011/2012 vorbereiten.“

Die Messe bot auch in diesem Jahr ein attraktives Rahmenprogramm. So diskutierten beispielsweise Experten aus Industrie, Tourismus und Sportfachhandel am zweiten Messetag über die Zukunft des Wintersports in Österreich. „Wintersport 2020: Wohin geht die Reise?” war der Titel dieser Veranstaltung, der sich auch die beiden Spitzensportler Rainer Schönfelder und Benjamin Karl anschlossen. Außerdem mit dabei waren Wolfgang Mayrhofer (Sprecher der österreichischen Skifirmen), Christoph Eisinger (Managing Director Ski Amadé), Michael Rumerstorfer (Marketingleiter Sports Experts), Markus Graf (Direktor Olympiaregion Seefeld) und Richard Müller („Berggestalter“; Input Projektentwicklungs GmbH). Sie zeigten Einigkeit darüber, dass Österreich auch im Jahr 2020 ein attraktives Wintersportziel sein wird, skizzierten mögliche Schnee-Erlebnisse abseits der Pisten und betonten, dass besonders die Angebotabstimmung auf unterschiedliche Zielgruppen von Bedeutung sei. Schließlich birgt das Vergnügen Schnee weitaus mehr an Action als nur Ski- und Snowboardfahren.


Das traditionelle Ösfa-Branchentreff, das am Abend des 28. Februar im Foyer der Brandboxx stattfand, bot dann allen Messeteilnehmern die Möglichkeit, sich beim Abendessen von den Strapazen des Tages zu erholen, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Verwandte Themen
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Asics, Performance-Store, Eröffnung, Wien
Asics plant Filiale in Wien weiter
Lowa Jetzendorf Outdoor Schulung Fachhandel
Lowa baut Schulungsangebote aus weiter
Peak Performance Fachhändlerschulung Hintertux Brand Experience Days
Peak Performance schult Fachhändler weiter
Messe Friedrichshafen OutDoor Running Center Jubiläum 25 Jahre
25. OutDoor setzt erneut Running-Schwerpunkt weiter
Sport Peters Intersport Wittmund Wiesmoor Geschäftsaufgabe
Sport Peters schließt beide Filialen weiter