sport+mode
Schöffel-Lowa eröffnet im März seinen ersten österreichischen Store

Schöffel-Lowa startet in Österreich

Am 12. März eröffnet die Schöffel-Lowa Sportartikel GmbH, Gemeinschaftsunternehmen der beiden deutschen Outdoormarken Lowa und Schöffel, in Innsbruck ihren ersten Store in der Alpenrepublik.

Im Herzen der Universitätsstadt, in der Wilhelm-Greil-Straße 18, bietet Store-Leiterin Edith Pinggera mit ihrem Team auf rund 140 Quadratmetern Produkte der beiden Marken. Zum Auftakt wird der Store von der Tochterfirma Schöffel Austria betrieben, die ihren Sitz ebenfalls in Innsbruck hat. Der Premiere in Innsbruck sollen laut Schöffel-Lowa weitere Eröffnungen in Österreich folgen.  

Auch in Deutschland stehen Neueröffnungen an. Den Auftakt macht Coburg in Nordbayern. In der Mohrenstraße wird das im nahen Dörfles-Esbach agierende Intersport-Haus Wohlleben als Franchise-Nehmer einen Laden mit 140 Quadratmetern Verkaufsfläche eröffnen. Geschäftsführer ist Marcel Altenfelder.  

Der in Freiburg ansässige Schöffel-Lowa-Store wechselt vom angestammten Standort in eine neue Lokalität: Er wird in der bisherigen „Osteria“, einem Freiburger Restaurant, Einzug halten. Nach einem Umbau teilen sich der Store und eine kleine Osteria die rustikalen Räumlichkeiten in der Grünwälderstraße. Eröffnung ist am 26. März. Der bisherige Store am Martinstor hat bis zum 21. März geöffnet.  

Insgesamt betreibt Schöffel-Lowa nun 23 Stores in Deutschland, Österreich und Italien.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Asics, Performance-Store, Eröffnung, Wien
Asics plant Filiale in Wien weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter
Lowa Jetzendorf Outdoor Schulung Fachhandel
Lowa baut Schulungsangebote aus weiter
Hanwag Deutschland Jürgen Siegwarth Albrecht Volz Leitung
Siegwarth verlässt Hanwag, Volz übernimmt weiter
Maul Sport Geschäftsführer Firuz Hamidzada
Maul bekommt Zuwachs in der Geschäftsführung weiter
21sportgroup Henner Schwarz Geschäftsführung
Führungswechsel bei der 21sportsgroup weiter