sport+mode

Intersport Österreich sucht Nachfolger für Bregenz

(jn) Vor 40 Jahren hat Christian Lingenhöle sein Sportfachgeschäft im österreichischen Bregenz gegründet, jetzt sucht er einen Nachfolger.

Vor 40 Jahren hat Christian Lingenhöle sein Sportfachgeschäft im österreichischen Bregenz gegründet, jetzt sucht er einen Nachfolger.

Heute zählt Intersport Christian nach Intersport-Angaben zu den renommiertesten Sportfachgeschäften des Landes. Auf über 600 Quadratmetern bietet der Intersport-Standort im Bregenzer Einkaufszentrum GWL ein Ganzjahres-Sortiment für Sportmode und Sportartikel. Nun ist Lingenhöle auf der Suche nach einem begeisterten Nachfolger, dem er sein aufgebautes Unternehmen übergeben kann. Lingenhöle ist wichtig, dass seine sieben Mitarbeiter aktiv Sport treiben, um die persönlichen Erfahrungen in die Kundenberatung miteinzubringen. Das Konzept ist erfolgreich: jährlich 23.000 Kunden, der Stammkundenanteil beträgt 50 Prozent. 40 Prozent des Umsatzes macht das Unternehmen mit dem Sommergeschäft. In dieser Zeit sind rund die Hälfte der Kunden Urlaubsgäste.

Neben der Nachfolgesuche sei Intersport laufend auf der Suche nach neuen Standorten und interessierten Partnern, sagt Christian Mann, Unternehmenskommunikation Intersport Österreich. Sportaffine Unternehmer könnten mit der Unterstützung der Intersport-Franchisekonzepte ihr eigenes Sportfachgeschäft realisieren. Allein in Österreich bestehe ein Potenzial von bis zu 30 weiteren Intersport-Standorten als Nahversorger für den Sport. In ebenso vielen Fällen stelle sich in den kommenden Jahren die Nachfolgefrage. Nähere Informationen dazu gibt es unter www.intersport.at/unternehmen/franchisenehmer im Internet. Für Rückfragen zum Bregenzer Intersport-Standort steht Christian Lingenhöle zur Verfügung (Tel.: 05574-42234; Mobil: 0664-4321030; Email: intersport.christian@bregenznet.at).

Verwandte Themen
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter
Intersport August Bike Funwheel Freizeitmode Sommer BadeBeach Multisport Umsätze
Intersport: Unbeständiges Wetter sorgt für August-Minus weiter
Intersport Vorstand Jochen Schnell
Intersport-Vorstand Jochen Schnell legt Mandat nieder weiter
Intersport Austria Ralph Hofmann Marketing
Intersport Austria: Ralph Hofmann neuer Head of Marketing weiter
XXL Expansion Österreich
XXL auf dem Vormarsch weiter
Intersport Kooperation Fußball TSG Hoffenheim Amateurfußball
Intersport und 1899 Hoffenheim schulen Amateurfußballer weiter