sport+mode
Alfred Eichblatt (Foto: Hervis)

Hervis eröffnet zweiten Express-Standort in Österreich

Der österreichische Sportartikelhändler Hervis hat am 31. August in Wien seinen zweiten Express-Standort in Österreich eröffnet. Am Wiener Westbahnhof präsentiert Hervis seine Multichannel-Konzept und verknüpft online und stationären Handel – und damit das volle Sortiment auf 200 Quadratmetern.

Das neue Konzept verknüpfe on- und offline derart, dass das sechsköpfige Hervis-Team die gesamte Palette an Sportequipment, Mode und Outdoorprodukten anbieten könne. Größere Produktgruppen wie Fahrräder oder Skier sind aufgrund der begrenzten Fläche nicht vor Ort ausgestellt, können aber über im Store bereitgestellte Tablets im Onlineshop bestellt werden und anschließend in die gewünschte Filiale oder nach Hause zugestellt werden.

Immer mehr Österreicher genießen laut Hervis die Vorteile des Onlineshoppings, wollen gleichzeitig aber nicht auf das Einkaufserlebnis und die Beratung in der Filiale verzichten. Besonders beliebt bei den Österreichern sei „click & collect“: Kunden können online bestellen und sich dann die Artikel in die gewünschte Filiale liefern lassen. Dadurch fallen für den Besteller keine Kosten an. In der Filiale kann die Ware anprobiert werden, auch die Bezahlung erfolgt individuell, egal ob online oder in der Filiale.

Neben Innsbruck und Prag ist es der dritte Hervis Express-Standort. „Einzelne Standorte verlangen nach speziellen Shop-Konzepten. Der belebte Wiener Westbahnhof eignet sich perfekt für das Hervis Express-Format“, sagt dazu Hervis-Geschäftsführer Alfred Eichblatt.

Verwandte Themen
Asics, Performance-Store, Eröffnung, Wien
Asics plant Filiale in Wien weiter
Vibram Academy Flagshipstore Wien Eröffnung
Vibram eröffnet Academy Flagshipstore in Wien weiter
Löffler Ausstatter ÖSV Ski Bekleidung
Löffler erneut Ausstatter des ÖSV weiter
Zanier Umzug Innsbruck Showroom
Zanier schließt Umzug nach Innsbruck ab weiter
Hessischer Handelstag Handel Digitalisierung
Hessischer Handelstag: Lernen, im digitalen Revier zu flirten weiter
Intersport Lang Schließung München Onlinehandel
Intersport Lang in München schließt weiter