sport+mode

Sport 2000 und Gigasport starten Partnerschaft

(jn) Die Verbundgruppe Sport 2000 Österreich (Ohlsdorf) hat einen echten Coup gelandet, der die österreichische Sporthandelslandschaft massiv beeinflussen dürfte: Seit dem 1. Februar ist Gigasport, die Sporthandelsgruppe des Kastner & Öhler-Konzerns, neuer Partner von Sport 2000 Österreich.

Das Duo verfügt dann über insgesamt 339 Geschäften in Österreich und 113 Standorten in Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Slowenien und erwirtschaftet einen Außenumsatz von rund 450 Millionen Euro. Der Marktanteil von Sport 2000 in Österreich erhöhe sich durch die Kooperation von 22 Prozent auf knapp 30 Prozent. Im Rahmen der Kooperation bleibe der eigenständige Marktauftritt von Gigasport unverändert, bekräftigt Sport 2000. Holger Schwarting, Vorstand Sport 2000 Österreich, hält fest: „Dass wir Gigasport als neuen Sport 2000-Partner gewinnen konnten, stellt für Sport 2000 nicht nur die größte Akquisition in der Unternehmensgeschichte dar, sondern auch die aktuell größtmögliche Akquisition im österreichischen Sportfachhandel.“

Synergien beim Einkauf

Andreas Zinschitz, Vorstand Kastner & Öhler, habe in den vergangenen sechs Monaten intensiv mögliche strategische Partnerschaften geprüft. „Die Sportbranche verändert sich so schnell wie kaum eine andere. Sport 2000 ist insbesondere unter der derzeitigen Führung deutlich dynamischer geworden und hat durch die neue strategische Ausrichtung die Marke gestärkt. Die Sporthandelsgruppe ist damit für uns der Partner, den wir gesucht haben“, erklärt Zinschitz seine Entscheidung.

Zu Beginn liege der Fokus darauf, Synergien im Einkauf zu schaffen. Ziel dabei ist, das Einkaufsvolumen von Sport 2000 und Gigasport zu bündeln und somit bessere Einstandspreise für die gesamte Gruppe zu erwirken. Reinhard Schaffler, Geschäftsführer Gigasport, beschreibt das neue Einkaufsprozedere: „Sämtliche Gigasport-Einkäufe bei Lieferanten werden im Zuge der Zusammenarbeit über Sport 2000 Österreich zentralreguliert und somit als Streckengroßhandelsbestellungen abgewickelt. Dies bedeutet aber keinerlei Eingriff in die Einkaufsautonomie von Gigasport.“ Neben dem Streckengroßhandel sei auch eine verstärkte Zusammenarbeit von Gigasport im Großhandel geplant. Über sein Zentrallager in Regau bietet Sport 2000 seinen Händlern auch Großhandelsware an. Produktanforderungen von Gigasport sollen zukünftig in der Produktentwicklung von Sport 2000 als auch in der Sortimentsplanung des Sport 2000-Großhandelssortiments berücksichtigt werden, teilt das Handelsunternehmen mit.

Flächendeckende Präsenz

Einen weiteren Vorteil der Zusammenarbeit sieht Sport 2000 in der massiven Stärkung seiner städtischen Präsenz. Insbesondere in den österreichischen Tourismusregionen sei Sport 2000 gut aufgestellt; dank der Gigasport-Geschäfte, etwa in Graz, Klagenfurt, Villach, Brunn am Gebirge, St. Pölten und Innsbruck, werde das städtische Netz nun deutlich ausgebaut. „Durch die unterschiedlichen geografischen Wirkungsbereiche komplettieren sich Sport 2000 und Gigasport perfekt – insgesamt gibt es nur fünf geografische Überschneidungen mit bestehenden Händlern“, beschreibt Christoph Krahwinkler, Prokurist Sport 2000. Die neue Partnerschaft sei mit den betroffenen Händlern abgestimmt worden.

Derzeit besteht Sport 2000 Österreich aus 208 Sportfachhändlern mit 321 Geschäften im ganzen Bundesgebiet. Inklusive der Standorte in den Ländern Tschechien, Slowakei und Ungarn gehören 272 Sportfachhändler mit 431 Geschäften der Gruppe an. Bis 2015 sollen die Geschäfte auf 500 anwachsen. Gigasport mit Sitz in Graz gehört zum Kastner & Öhler-Konzern und zählt 18 Filialen in Österreich und drei Standorten in Slowenien.

Verwandte Themen
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter
Intersport August Bike Funwheel Freizeitmode Sommer BadeBeach Multisport Umsätze
Intersport: Unbeständiges Wetter sorgt für August-Minus weiter
Alpina Sports Mediendatenbank Digitalisierung
Alpina stellt Mediendatenbank vor weiter
Blue Tomato Eröffnung Bern
Blue Tomato eröffnet dritten Shop in der Schweiz weiter
Intersport Austria Ralph Hofmann Marketing
Intersport Austria: Ralph Hofmann neuer Head of Marketing weiter
Sport 2000 Laufprofis Christoph Görner
Neuer Fachberater für Sport 2000 Laufprofis weiter