sport+mode
Techtextil Texprocess 2017 Schlussbericht Messe Frankfurt
Die Messe Frankfurt ist sehr zufrieden mit den soeben zu Ende gegangenen Messen Techtextil und Texprocess (Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Thomas Fedra)

Schlussbericht Techtextil und Texprocess 2017: Rekorde überall

Die Techtextil und die parallel stattfindende Texprocess (9.-12.5.) sind vorbei: In diesem Jahr kamen 1.789 Aussteller (2015: 1.662) nach Frankfurt. Rund 47.500 Besucher (plus rund 14 Prozent, 2015: 41.826) aus insgesamt 114 Ländern interessierten sich für die technischen Textilien und die neuen Verarbeitungstechnologien.

Die führenden drei Besucherländer waren nach Deutschland auf der Techtextil Italien, Frankreich und die Türkei, auf der Texprocess Italien, Rumänien und Portugal.

Beim Eintritt in die Hallen der beiden Leitmessen sei bereits jedem Besucher klar geworden: Industrie 4.0, funktionale Textilien sowie Digitalisierung sind keine Zukunftsthemen – vielmehr befinde sich die Textilbranche längst mittendrin. „Wer in diesen vier Tagen nicht in Frankfurt war, hat die Dynamik der Textilindustrie verpasst“, erklärt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, selbstbewusst.

Vom Einscannen der Körpermaße des zukünftigen Bekleidungskunden, über das IT-gestützte Modedesign, den automatischen Zuschnitt, das immer schnellere Nähen und Fügen sowie Besticken von unzähligen Teilen gleichzeitig bis zur Auslieferung der Bekleidung: Auf der Texprocess habe die Interaktion zwischen Mensch und Maschine, aber auch zwischen Maschine und Maschine, eine neue Dimension erreicht, heißt es von der Messe Frankfurt. Des Weiteren konnten die Fachbesucher folgendes entdecken: faltbare Textilscheinwerfer, smarte Kniebandagen, wärmende oder kühlende Mode und Bekleidung mit integrierten LEDs, feuerfeste Fasern, Fahrradrahmen aus Carbon und textile Membranen für Stadiondächer.

Die sehr gute Stimmung sei auch durch die Besucherbefragung zur Einschätzung der Branchenkonjunktur gestützt worden, sagt der Veranstalter. Auf der Texprocess schätzten 33 Prozent (2015: 26 Prozent) der Besucher die gegenwärtige Konjunkturlage als gut ein, bei der Techtextil sogar 42 Prozent (2015: 32 Prozent). Die nächste Techtextil und Texprocess finden vom 14. bis 17. Mai 2019 in Frankfurt am Main statt.

Verwandte Themen
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Craft Marketing Personal Funktionstextilien
Craft: Nachwuchs im Marketing-Team weiter
Gore-Tex Infinium Wasserdichtigkeit Winddichtigkeit Funktionsbekleidung
Gore führt neue Produktmarke Gore-Tex Infinium ein weiter
Sport Scheck Eigenmarke Scheck Lifestyle Funktion
Sport Scheck präsentiert neue Eigenmarke weiter
Bogner CEO Vorstand Alexander Wirth Andreas Baumgärtner
Baumgärtner löst Wirth als Bogner-Chef ab weiter