sport+mode
Der ehemalige Flughafen Tempelhof beherbergt die Bread & Butter (Foto:Tempelhof Projekt GmbH)

Zalando kippt die Bread & Butter im Januar

  • 04.09.2015
  • Messen
  • SchuhMarkt-Redaktion

Zalando wird die Bread & Butter-Messe im Januar in Berlin nicht in der vorgesehen Form stattfinden lassen. Statt einer Modeparty ist eine Benefizveranstaltung im Stil von "Live Aid" für Flüchtlinge vorgesehen.

Der Berliner Senat plant, sämtliche städtischen Gebäude für die Flüchtlingshilfe zu nutzen.  Dies war für Zalando das Signal im Januar kein Fashion-Festival zu veranstalten, „während in den Hallen nebenan Flüchtlinge sitzen“, sondern eine Benefizveranstaltung für Flüchtlingshilfe im Stil von „Live Aid“ auf dem Flughafengelände Tempelhof zu organisieren.  

„Das Bread-&-Butter-Team wird in Zusammenarbeit mit den Partnern ein Konzept dafür entwickeln“, sagt Kristin Dolgner von Zalando. Sollte der Senat entscheiden in Tempelhof Flüchtlinge unterzubringen, werden wir uns daran beteiligen, den Hangar bewohnbar zu machen.“ Diverse Spendenaktionen für Flüchtlinge in Deutschland und Italien unterstützt der Onlinehändler bereits.   Zum Sommer 2016 ist in Tempelhof wieder ein Fashion-Event geplant

Verwandte Themen
BaSpo Ballsportmesse Dortmund
Ballsportmesse BaSpo feiert 2018 Premiere weiter
Messe Friedrichshafen OutDoor Running Center Jubiläum 25 Jahre
25. OutDoor setzt erneut Running-Schwerpunkt weiter
Fibo 2018 neues Konzept Messe Fitness
Fibo gibt sich neue Struktur weiter
Eurobike Schlussbericht Fahrrad E-Bike Messe Textil Zubehör
Schlussbericht zur Eurobike weiter
Ispo Atomic Salomon
Salomon und Atomic kommen nicht zur Ispo 2018 weiter
OutDoor 2017 Schlussbericht
Schlussbericht OutDoor 2017: „Outdoor-Trend hält an“ weiter