sport+mode

Masita schickt zwei Neue nach Süden und Nordost

  • 31.10.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Beim Teamsportspezialisten Masita gibt es zum November zwei neue Gesichter im Außendienstteam.

Für Bayern geht Gorden Brockmann (37) neu ins Rennen. Er betreut als festangestellter Regionalvertriebsleiter die bayrischen Kunden. Er kann auf eine fast zehnjährige Tätigkeit in der Sportbranche zurückgreifen, insbesondere im Teamsport. Seit 2002 hat er die auf Multiteamsport spezialisierte Firma IQ Sports in Bad Lippspringe als Inhaber geführt. Aus privaten Gründen lässt er sich nun in Bayern nieder und kann dort seine berufliche Zielsetzung verwirklichen, von der Handelsseite in den Außendienst zu wechseln.

Im Verkaufsgebiet Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und nördliches Sachsen Anhalt vertritt Thomas Krüger (50) die Marke ab November. Er folgt dem bisherigen Repräsentanten Manuel Renner, der nach fast 20-jähriger Tätigkeit die Vertretung für Masita aus gesundheitlichen Gründen nicht fortführen kann. Auch Krüger ist kein Neuling im Teamsportgeschäft. Aufgrund seiner Tätigkeit für die Firma Rucanor sei er in der Branche bestens etabliert, freut sich Masita.

Verwandte Themen
Hessischer Handelstag Handel Digitalisierung
Hessischer Handelstag: Lernen, im digitalen Revier zu flirten weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Studie Outdoor Kaufverhalten
Studie: Kaum Beratungsklau bei Outdoorkunden weiter
Intersport DSV aktiv Ski Versicherung Atomic Fischer Salomon K2 Völkl
DSV und Intersport verlängern Skiversicherungskooperation weiter
Intersport Lang Schließung München Onlinehandel
Intersport Lang in München schließt weiter
Klean Kanteen Vertrieb Schweiz Katadyn
Distributionswechsel für Klean Kanteen in der Schweiz weiter