sport+mode

Lowa führt neue AGB ein

  • 31.07.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Bergschuhhersteller Lowa versendet Anfang nächster Woche an seine Kunden aktualisierte AGB, die der derzeitigen Rechtsprechung angepassten seien. Außerdem erhalten die Händler eine neue Zusatzvereinbarung, die das Niveau der Zusammenarbeit definiert, heißt es aus Jetzendorf.

In den überarbeiteten AGB gehe es unter anderem um die Punkte Ladenlokal, Beratungsqualität, aber auch um den Onlineauftritt des Handelspartners mit der Marke Lowa. ABG und Zusatzvereinbarung sind ab dem 1. November gültig. „Mit diesem Schritt stellen wir sicher, dass die Marke Lowa in einem der Marke entsprechenden Umfeld, also dem Fachhandel, beraten und verkauft wird. Hiermit legen wir einen weiteren Grundstein für die zukünftige Zusammenarbeit mit dem Fachhandel“, erläutert Matthias Wanner, Verkaufsleiter Lowa Deutschland.

Verwandte Themen
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter
Sport Leiberich Sport 2000 Ladenschließung Crailsheim
Sport Leiberich in Crailsheim schließt weiter
Viking Digitalisierung Messe
Viking digitalisiert Messeauftritt und Katalog weiter