sport+mode

Frank Saeger übernimmt Trespass-Vertrieb für Deutschland

  • 31.05.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Gemäß ihrem Motto „Go further“ will die britische Outdoormarke Trespass in Deutschland stärker von sich reden machen. Mit dem Ziel, die Marke neu zu positionieren und weiter zu etablieren, tritt Frank Saeger als Country Manager an.

Trespass ist im Privatbesitz des schottisches Sportbekleidungsherstellers Jacobs & Turner Ltd. Das Unternehmen aus Glasgow bezeichnet den deutschen Markt als den wichtigsten europäischen Markt. Für diese Aufgabe bringe Saeger umfassende Erfahrungen im deutschen und zentraleuropäischen Sportmarkt mit. Er strebt eine langfristige Partnerschaft mit dem Sportfachhandel an. „Die in Europa fast einzigartige Fachhandelstruktur gilt es mit einer klaren Vertriebspolitik zu stärken“, erklärt Saeger. Er ist auch weiterhin für das chinesische Label Erke zuständig.

Während sich Trespass klar auf Outdoor und Wintersport fokussiere, lege Erke seinen Schwerpunkt auf Tennis, Fitness und Running. Saeger zeigt sich überzeugt, dass vor allem das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis die deutschen Fachhändler überzeugen werde. Um den Bekanntheitsgrad der Marke in Deutschland zu erhöhen und dem Handel entsprechende Abverkaufshilfen zu geben, will Trespass verstärkt Marketingaktivitäten hierzulande durchführen. Im Heimatmarkt ist die Marke bereits bei zahlreichen Wintersportveranstaltungen als Sponsor aktiv. Sitz von Trespass Deutschland ist weiterhin das MOC in München.

Verwandte Themen
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter
Sport Leiberich Sport 2000 Ladenschließung Crailsheim
Sport Leiberich in Crailsheim schließt weiter
Schöffel Mitarbeiter Jubiläum Feier Schwabmünchen
Schöffel dankt Jubilaren weiter