sport+mode

Nike: Trainingstour für Intersport-Händler rollt an

  • 30.06.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Nike startet die bislang größte Trainingstour für den Handelspartner Intersport. Insgesamt 200 Intersport-Händler steuert das Nike-Mobil bis Ende November deutschlandweit an, um sie über die Running-Produkte der Marke zu informieren.

Nike betreut die Intersport-Mitarbeiter direkt an ihrem Arbeitsplatz. Dazu gehören theoretische Inhalte, wie Experten- und Produktwissen, sowie Produkttests und Trainings. „Die Möglichkeit, Verkäufer direkt vor Ort und vor allem flexibel auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten schulen zu können, birgt großes Potenzial“, sagt Ulrike Köhler, General Manager Running AGS. Ein Schwerpunkt der Schulung wird das Dynamic Support System sein, welches den Dämpfungsgrad der Modelle aus der Stabilschuhserie dynamisch an die jeweilige Laufsituation anpasst. Dazu Klaus Jost, Intersport-Vorstand: „Die Händler des Intersport-Verbundes setzen schon immer auf Qualifizierung und kompetente Beratung. Gerade der Bereich Running wird von innovativen Laufschuhen geprägt. Hier ist bei der Beratung ausgeprägtes Produkt- und Praxiswissen gefragt.“

Verwandte Themen
Hessischer Handelstag Handel Digitalisierung
Hessischer Handelstag: Lernen, im digitalen Revier zu flirten weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Intersport DSV aktiv Ski Versicherung Atomic Fischer Salomon K2 Völkl
DSV und Intersport verlängern Skiversicherungskooperation weiter
Intersport Lang Schließung München Onlinehandel
Intersport Lang in München schließt weiter
Klean Kanteen Vertrieb Schweiz Katadyn
Distributionswechsel für Klean Kanteen in der Schweiz weiter
Schöffel Lowa Händlerschulung
Schöffel und Lowa schulen auf 1.900 Metern Höhe weiter