sport+mode

Mountain Hardwear: ein Neuer für den Norden

  • 30.06.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Mountain Hardwear, Hersteller von Outdoorbekleidung und -ausrüstung und hundertprozentige Tochter von Columbia Sportswear, stellt mit Marc Hug (31) erstmals einen eigenen Vertreter für den Norden Deutschlands vor.

Als Sales-Repräsentant für Norddeutschland verantwortet der 31-jährige Marc Hug ab Juli die Entwicklung und Erweiterung des Markts nördlich von Köln. Als Ziel nennt das Unternehmen, die Position von Mountain Hardwear als Outdoorausrüster zu festigen, die Betreuung bestehender Kunden zu intensivieren und das Gebiet weiter auszubauen. Für den Vertrieb im Süden Deutschlands ist nach wie vor die Gebr. Fuchs OHG von Max und Michael Fuchs zuständig.

Hug kommt von Suunto, wo er zuletzt zwei Jahre als Vertreter für Norddeutschland zuständig war. Der ehemalige Worldcup-Mountainbiker mit internationalem Business-Abschluss wird seine Kunden (Mountain Hardwear und Montrail) von Münster sowie regelmäßig vom Europasitz im Schweizerischen Genf aus betreuen. Als Showroom ist das Ordercenter Neuss geplant.

Verwandte Themen
Lowa Außendienst Thomas Nakel Nordrhein-Westfalen Niedersachsen
Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Camp Bergsport Klettersport Martin Dufter Außendienst Bayern Christian Bickel
Camp erweitert Außendienst-Team weiter
Zalando Outlet Hamburg Leipzig Eröffnung
Zalando eröffnet 2018 zwei Outlets weiter
Head Competence Tour Sporthandel Produktpräsentation
Head stellt Händlern Produkte vor weiter
Benchex BenchmarkingFjällräven Haglöfs Jack Wolfskin Mammut Norrona Ortovox Vaude Patagonia Salewa Salomon Schöffel The North Face
Markenpanel ergänzt Handelspanel weiter
Eagle Creek Europa Marketing Parvati Sauer Benjamin Rex Svenja Hoffmann
Eagle Creek verstärkt Europa-Team weiter