sport+mode

Performance Days stellen Stofftrends für 2013 vor

  • 30.03.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Am 16. und 17. Mai gastiert die Messe-Roadshow Performance Days in München. Und zwar an einem neuen Standort: Das Münchner Mode- und Textilcenter (MTC) soll mehr Platz für Besucher und Aussteller bieten. Die Messeorganisatoren (Weichert Agencies) erwarten etwa 1.000 Fachbesucher.

Im MTC bietet sich eine Ausstellungsfläche von rund 3.000 Quadratmetern; in der Reithalle waren es 1.200. In München kann die Messe nun 74 Ausstellerplätze anbieten (vorher 64). Neuzugänge sind unter anderem Eschler (Schweiz), GE (General Electric) mit der Event-Membran (USA) oder Dyntex (Österreich). Die Performance Days sehen sich als Schnittmenge zwischen Ispo und Munich Fabric Start (MFS). Während das Angebot der MFS, die jeweils im Februar und September stattfindet, modelastig ist, konzentrieren sich die Performance Days auf Funktionsstoffe. Das Fachpunblikum setzt sich aus Designern und Produktmanagern von Sportfirmen und Workwear-Anbietern zusammen.

Messezeitung und Bluesign Area

Neben dem neuen Standort gibt es bei der sechsten Auflage der Stoffmesse eine eigene Messezeitung. Als Service für die Fachbesucher hat die Messe die „Performance News“ ins Leben gerufen. Die Messezeitung informiert über Veranstaltungen, Vorträge und über die neuesten Trends bei den Funktionsstoffen. Die Zeitung ist kostenlos. Registrierte Besucher, Aussteller und Presse bekommen die Trends bereits vorab per Mail zugeschickt.

Des Weiteren richtet die Messe eine Bluesign-Fläche ein, auf der alle bluesignzertifizierten Aussteller präsentieren. In deren Mitte befindet sich der Messestand von Bluesign. „Wir sehen Bluesign derzeit als einen der wichtigsten Textilstandards und wollen durch die Bluesign Area diese Bedeutung unterstreichen. Die Fachbesucher sollen auf den ersten Blick erkennen können, wer unserer Aussteller Bluesign-Mitglied ist“, erläutert Marco Weichert das neue Standarrangement. Die Bluesign-Mitglieder sind im Messekatalog durch blaue Markierungen hervorgehoben. Und bei der Ausstellersuche im Internet kann der Besucher nach dem Kriterium Bluesign filtern. Die Stände der bluesignzertifizierten Aussteller befinden sich in der Halle 2, rund um die Standnummern 201 bis 215.

Farbtrends und Verkäuferschulung

Das Vortragsprogramm beinhaltet einige Fachvorträge. Experten stellen die Farbtrends der Designer-Vereinigung Ideas vor (Montag 16. Mai und Dienstag 17. Mai, jeweils 10:30 Uhr) und präsentieren die neuen Entwicklungen bei Funktionsstoffen (Montag 16. Mai, 10:30 Uhr). Neue Redner sind Fachleute vom Forschungsinstitut Hohenstein sowie Gerd Bittl vom Internetportal Sportsella, der neue Möglichkeiten der Verkäuferschulung vorstellt. Als besonderen Höhepunkt kündigt die Messe den Vortrag von Charline Ducas (Textile Exchange) an. Sie werde über recycelte Materialien sowie das Recycling von Polyester und Nylon informieren (Dienstag, 17. Mai, 15:30 Uhr).

Das Performance Forum, zusammengestellt von der Designerin Alexa Dehmel, zeigt auf rund 300 Quadratmetern eine Auswahl an textilen Innovationen für Frühjahr/Sommer 2013. Hier findet am ersten Messetag die Come-Together-Party statt, die Ausstellern und Besuchern Gelegenheit zum fachlichen Austausch in lockerer Atmosphäre bietet. Bereits am 12. und 13. Mai macht die Messe im französischen Annecy Station. Weitere Informationen zur aktuellen Roadshow gibt es unter: www.performancedays.eu.

Verwandte Themen
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter
Sport Leiberich Sport 2000 Ladenschließung Crailsheim
Sport Leiberich in Crailsheim schließt weiter
Viking Digitalisierung Messe
Viking digitalisiert Messeauftritt und Katalog weiter