sport+mode

Online Shopping Survey (OSS) 2010: Internet nimmt an Bedeutung zu

  • 30.03.2010
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Im vergangenen Jahr haben insgesamt 34,1 Millionen Deutsche zwischen 14 und 69 Jahren Waren oder Dienstleistungen im Internet gekauft. Dies ist das Ergebnis des aktuellen Online Shopping Survey.

Im vergangenen Jahr haben insgesamt 34,1 Millionen Deutsche zwischen 14 und 69 Jahren Waren oder Dienstleistungen im Internet gekauft. Dies ist das Ergebnis des aktuellen Online Shopping Survey.

Der Online Shopping Survey (OSS) ist eine jährlich erscheinende Studie der Enigma GfK, einem auf Medienforschung spezialisierten Institut. Im Januar und Februar 2010 wurden in Deutschland 1.183 Personen zwischen 14 und 69 Jahren telefonisch zum Internet und dessen Einfluss beim Einkauf von 29 Produkt- und Dienstleistungsbereichen befragt.

Das Ergebnis der Studie deckt auf: 2,2 Millionen Kunden mehr als im Jahr zuvor haben sich das WWW zu Nutze gemacht. Darin enthalten sind 15,2 Millionen Online-Bucher von Reisedienstleistungen sowie 7,9 Millionen Verbraucher, die Produkte über das Internet bei Privatpersonen gekauft haben. An der Spitze der populärsten Produktkategorien stehen mit 14,9 Millionen Online-Käufern die Bücher. Das Produktsegment Bekleidung rutschte somit von dem ersten auf den zweiten Platz (14,7 Millionen). Danach folgen Veranstaltungstickets (12,5 Millionen), Tonträger (8,5 Millionen) sowie Hotel-Übernachtungen (7,4 Millionen). Die meisten Online-Käufer hinzugewonnen haben Bücher (+2,5 Millionen), Veranstaltungstickets (+2,2 Millionen) sowie Bekleidung (+2,1 Millionen). Der prozentuale Zuwachs an Online-Shoppern war bei Autos (+61 Prozent), Autozubehör (+25 Prozent), Haushaltsgeräte (+32 Prozent) und Nahrungsergänzungsmitteln (+23 Prozent) besonders hoch.

Mit hochgerechnet 20,3 Millionen Käufern ist es Ebay gelungen, den Spitzenplatz bei den Shopping-Sites mit den meisten Online-Shoppern zurück zu erobern. Quelle.de ist aufgrund der Insolvenz aus den fünf bestplatzierten Einkaufsseiten herausgefallen, teilt die GfK weiter mit. Die Seiten von Weltbild und Tchibo konnten sich dadurch um jeweils einen Rang verbessern.

Verwandte Themen
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter