sport+mode
Maloja eröffnet in Oberstdorf in sehr alten Gemäuern (alle Fotos: Maloja)

Maloja eröffnet Markenstore in Oberstdorf

Die Marke Maloja hat Mitte September einen Franchisestore in Oberstdorf eröffnet. Petra Haberstock führt das rund 90 Quadratmeter große Geschäft.

Der neue Besitzer hat das Haus liebevoll renoviert

Das Gebäude, in das Maloja mit Sitz in Chiemgau gezogen ist, zählt zu den ältesten Häusern der Stadt Oberstdorf. Es entstand etwa im Jahr 1400 und diente zunächst als Badestube, später als Gerberei, Bäckerei und die letzten 50 Jahre als Schnapsbrennerei. Aus dem „Badehisle“ wurde ein „Gerberhisle“, ein „Schnapshisle“ und nun das „Berghisle“. Die neuen Besitzer, die Familie Geiger (Holzbau Geiger), hat das Haus liebevoll restauriert.

Die historischen Badebecken sind sichtbar in die Ladengestaltung integriert, das Mauerwerk teilweise freigelegt. Die Fenster sowie das Dach hat Familei Geiger nach historischem Vorbild erneuern lassen. Susanne Stacheder hat das Konzept für das Geschäft entwickelt. Der Innenausstatter „Die Holzwerft“ unter Inhaber Toni Grasmeier und Maloja selbst setzten es um.

Mit Rock & Roll, wie die aktuelle Maloja Herbst-Winterkollektion heißt, begrüßt das „Berghisle“ alle Outdoorfreunde in der Trettachstraße 1. Schuhe der Marke Scarpa ergänzen die Kollektion.

Verwandte Themen
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter