sport+mode

MTS übernimmt Streetsurfing-Vertrieb

  • 28.06.2013
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Die Waveboardmarke Streetsurfing ist in Deutschland und der Schweiz ab sofort über die MTS Sportartikel Vertriebs GmbH erhältlich.

Die neue Streetsurfing-Kollektion ist ab Mitte September erhältlich. Funsportspezialist MTS hält fest: Die Insolvenz der selbstständigen und unabhängigen deutschen Vertriebsfirma Streetsurfing Germany GmbH im vergangenen Jahr stehe nicht im Zusammenhang mit Streetsurfing International.

Für MTS sei dies nach eigenen Angaben ein guter Einstieg in das Segment, denn nach einem Jahr Pause sei der Markt nun bereinigt. „Die Situation ist vergleichbar mit anderen Bereichen wie Inlineskates oder Nordic Walking. Nach dem Boom folgte auch bei den Waveboards ein gefühlter Absturz auf ein normales und gesundes Niveau, das dem Sportfachhandel auch weiterhin Möglichkeiten für gute Verkäufe bietet“, sagt MTS-Geschäftsführer Sebastian Frey dazu.

In den USA hat die Street Surfing LLC aus Kalifornien ab dem Jahr 2004 das Waveboard vermarktet. Im Februar 2012 übernahm das Private-Equity-Unternehmen Arenal Capital (New York) Streetsurfing und führte diverse Umstrukturierungen durch. Am deutschen Markt traten die Erfinder des Waveboards erstmals im Jahr 2007 auf.

Verwandte Themen
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter