sport+mode

Guter Start für die Bike Expo

  • 27.07.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Die neue Fahrradmesse der Messe München International Bike Expo endete am 26. Juli 2009 mit einer positiven Bilanz. Das geht aus den nun veröffentlichten Zahlen des Veranstalters hervor.

Die neue Fahrradmesse der Messe München International Bike Expo endete am 26. Juli 2009 mit einer positiven Bilanz. Das geht aus den nun veröffentlichten Zahlen des Veranstalters hervor.

Demnach kamen zur Premierenveranstaltung an den ersten beiden Tagen, die ausschließlich dem Fachpublikum vorbehalten waren, 5.000 Fachbesucher aus 42 Ländern. Am Wochenende besuchten dann mehr als 20.000 Endverbraucher die Messe in Riem. Unter dem Motto „Cycling Trends for City and Nature“ präsentierten vom 23. bis 26. Juli 211 Aussteller aus 25 Ländern ihre Neuheiten für die Saison 2010. Die Bike Expo belegte insgesamt 22.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche in den Hallen sowie 25.000 Quadratmeter Ausstellungs- und Eventfläche im Freigelände Ost. Zu den stärksten Ausstellernationen zählten neben Deutschland vor allem Österreich, VR China, Taiwan und Italien.

Einen besonderen Stellenwert nahmen die E-Bikes und Pedelecs ein, die derzeit besonders gefragt sind. Ein großer Trend war weiterhin bei den Singelspeed- bzw. Fixie-Modellen zu erkennen, der durch Radkuriere weltweit erst richtig losgetreten wurde. Fixies sind auf das absolut wichtigste reduzierte Fahrräder, verfügen nur über einen Gang und eine starre Nabe. Darüber hinaus waren in München aber auch City-, Fitness- und Rennräder sowie Road-, Trekking- und Mountainbikes zu sehen. Zudem stellten verschiedene Tourismusregionen und -verbände ihre neuesten Fahrradattraktionen vor.

Schwerpunkt dieser neuen Veranstaltung der Messe München International war das Thema Urban Mobility. So war die Bike Expo auch Veranstaltungsort des zweiten „Ispo Innovation Forum“, das sich dieses Mal mit dem Thema „The Future of Bike Mobility“ auseinandersetze. Die technischen Seminare und Vorträge, wie etwa zu „Federgabelservice“, „Flexible Produktion in Europa“ oder auch „Fachhandel und Internet – Konzepte und Strategien“ waren ebenfalls laut Messe München gut besucht.

Manfred Wutzlhofer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH, zeigt sich zufrieden mit dem Verlauf der Messe: „In den nächsten Wochen werden Gespräche mit der Branche geführt, um das Konzept weiter zu optimieren und den Termin für die kommende Bike Expo abzustimmen.“

Verwandte Themen
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter