sport+mode

Thermore will Outdoorprofil in Friedrichshafen schärfen

  • 27.05.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Thermore, italienischer Spezialist für Isolationsmaterialien aus recycelten Fasern, stellt erstmals auf der diesjährigen OutDoor-Messe in Friedrichshafen (14.-17. Juli) aus.

Im Gepäck ist eine neue Wattierungsgeneration. Sie sei ein weiterer Schritt für das italienische Unternehmen in seiner Geschichte beim Einsatz nachhaltiger Materialien. Im Jahr 2008 gab es mit „Rinnova 100%” die Markteinführung der ersten Wattierungen, die vollständig aus recyceltem Polyester bestanden. Seitdem hätten tausende Barrel Rohöl eingespart werden können.

Nun wird laut Peter Mügge, Verkaufsleiter Central Europe beim Unternehmen, die am meisten verkaufte Artikelgruppe „TMK“ zu 50 Prozent auf recyceltes Material umgestellt. Dank der weiterentwickelten Technologie werde weder die Qualität gemindert noch ändere sich der Preis. „Unabhängig, welche Fasern wir benutzen, unser Fokus liegt immer auf der hohen Funktionalität unserer Produkte”, sagt Peter Mügge. Das Ziel der Forschungsabteilung bei Thermore besteht darin, die Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten und dabei die Qualitätsstandards einzuhalten.

Der zweite Erfolg bei der Umsetzung des grünen Konzepts liege in einer Griffverbesserung der Rinnova 100%-Serie. Ein Unterschied zu traditionellen Wattierungen sei nun kaum mehr spürbar. Zu den bereits bestehenden 60, 80 und 100 gr./m2 kommen nun 40 und 115 Gramm hinzu. Im Ergebnis bedeute dies: Jede einzelne Jacke, die mit Rinnova 100% ausgestattet ist, spare in etwa so viel Energie, wie eine 100 Watt-Birne in zwei Tagen verbrauche. Außerdem werde der Müll von sechs PET-Flaschen vermieden.

Zu den Gründen, warum Thermore sich erstmals am Bodensee präsentiere, sagt Mügge auf Nachfrage der sport+mode, dass es Zeit sei, das Outdoorprofil zu schärfen: „Die OutDoor ist die perfekte Plattform, um zu zeigen, dass wir auch Outdoor können.“

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter