sport+mode

Sport Eybl verlässt Intersport Österreich

  • 26.08.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Österreichs größter Sportartikeleinzelhändler, die Sport Eybl & Sports Experts AG, verlässt nach 42 Jahren die Verbundgruppe Intersport. Das Unternehmen wird künftig als Lizenznehmer der Marke Intersport agieren, teilt Intersport Österreich mit.

Österreichs größter Sportartikeleinzelhändler, die Sport Eybl & Sports Experts AG, verlässt nach 42 Jahren die Verbundgruppe Intersport. Das Unternehmen wird künftig als Lizenznehmer der Marke Intersport agieren, teilt Intersport Österreich mit.

Die zum Stichtag vorhandenen 24.983 Genossenschaftsanteile von Intersport Eybl würden zum Nennwert ausbezahlt.

Eine Aktiengesellschaft wie die Sport Eybl & Sports Experts AG sei innerhalb der vorgegebenen genossenschaftlichen Strukturen der Intersport nicht optimal zu integrieren, so die Begründung für den Schritt. Allein bei der Frage der Stimmrechte, die sich die Mitglieder unabhängig ihrer Größe teilen, gäbe es ein Konfliktpotenzial.

Die auf fünf Jahre abgeschlossene Lizenzvereinbarung zwischen Intersport Österreich und der Sport Eybl & Sports Experts-Gruppe regelt die künftige Zusammenarbeit und den Werbeauftritt der Marke Intersport. Über die Höhe der Lizenzgebühren wurde Stillschweigen vereinbart.

Verwandte Themen
Maul Sport GmbH Firuz Hamidzada
Maul Sport stellt Handel bessere Margen in Aussicht weiter
Ridam Pjuractive Vetrieb Niederlande Belgien
Ridam vertreibt Pjuractive in den Niederlanden und Belgien weiter
Erima Fachhandel Event Eintracht Braunschweig
Erima lädt Fachhandel zum Fußballspiel ein weiter
K2 Skis BMW Adcademy
K2 lädt Händler zum BMW-Fahrsicherheitstraining weiter
Helinox Europa Vertrieb
Helinox vertreibt in Europa selbst weiter
Intersport Gipfeltreffen 2018 Ruhpolding
Intersports Gipfeltreffen nun in Ruhpolding weiter