sport+mode

Intersport: acht Prozent Umsatzplus bis Juli

  • 26.08.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Die Verbundgruppe Intersport konnte in den ersten sieben Monaten des Jahres einen Umsatzzuwachs von acht Prozent erwirtschaften. Damit liegen die Heilbronner eigenen Angaben zufolge deutlich über Plan.

Die Verbundgruppe Intersport konnte in den ersten sieben Monaten des Jahres einen Umsatzzuwachs von acht Prozent erwirtschaften. Damit liegen die Heilbronner eigenen Angaben zufolge deutlich über Plan.

Nach einem Gesamtergebnis von 2,3 Milliarden Euro im Jahr 2007 erwartet der Vorstand für die 1.400 Intersport-Mitglieder im laufenden Jahr einen Gesamterlös von 2,4 Milliarden Euro. Die Wachstumstreiber sind laut Intersport-Vorstand Klaus Jost die Segmente Fußball/Teamsport, fitnessorientiertes Running/Walking sowie Outdoor. Dank der Fußball-EM verzeichnete der Intersport-Verbund für die ersten sieben Monate 2008 ein Umsatzplus von 24 Prozent im Segment Fußball. In den Gesamtzahlen liege das Ergebnis damit nur um fünf Prozent unter den Werten des WM-Jahres 2006.

Das Segment Running/Walking wachse auf hohem Niveau. Der Erlösanteil betrage inzwischen zwölf Prozent und werde dank der verstärkten Fitnessorientierung der Bevölkerung weiter wachsen. Wachstumsmotor Nummer 1 sei jedoch das Outdoor-Geschäft.

Die Olympischen Spiele hätten keine unmittelbaren Verkaufseffekte, wie eine Fußball-WM, da Sportarten wie Synchronspringen nicht massenhaft Anhänger finden würden. Auf Sicht würde das große Medieninteresse für die Sportbranche jedoch einen nachhaltigen Effekt haben, unterstrich Jost.

Verwandte Themen
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Asics, Performance-Store, Eröffnung, Wien
Asics plant Filiale in Wien weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter
Lowa Jetzendorf Outdoor Schulung Fachhandel
Lowa baut Schulungsangebote aus weiter
Hanwag Deutschland Jürgen Siegwarth Albrecht Volz Leitung
Siegwarth verlässt Hanwag, Volz übernimmt weiter