sport+mode
Die bunte Welt der Spielwaren beim New Yorker Händler FAO Schwarz stand auch auf dem Besuchsprogramm der dlv-Studienreise

Studienreise des Deutschen Ladenbau Verbands besucht New York

Mit 25 Teilnehmern hat vom 28. Mai bis 1. Juni die erste Studienreise des dlv – Netzwerk Ladenbau e.V. (Deutscher Ladenbau Verband) stattgefunden. Reiseziel war einer der wichtigsten Städte der Handelsbranche: New York.

„50 Augen sehen mehr als zwei“ – die Einladung des dlv–Netzwerk Ladenbau e.V. zur ersten Studienreise des Verbands stand unter diesem Motto. 25 Personen aus unterschiedlichen Branchen machten sich dann auch auf nach New York. Ladenbauer, Visual Merchandiser, Planer und Architekten befassten sich auf vorrecherchierten Routen unter Führung von Regula Wirth, Carsten Schemberg und Klaus Lach mit verschiedenen Schwerpunkthemen rund um den Ladenbau. Im Fokus standen Retail-Architektur, Ladenplanung und Shop Design, Ladenbau-Leistungsinhalte, Materialien und Oberflächen sowie Visual Merchandising und Shop-Beleuchtung.

50 Läden in zwei Tagen

An zwei Tagen standen insgesamt 50 Läden in Manhattan auf dem Programm. Rund um die Fifth Avenue untersuchten die Teilnehmer die Konzepte globaler Filialisten und Luxuslabels, die sich an der teuren Meile mit großen Flaggschiffen niedergelassen haben. Neue Materialien oder spannende Inszenierungen waren besonders in den Geschäften im Meatpacking District und in Soho zu sehen. Aufgefallen ist der Vintagestil, perfekt umgesetzt von Anthropology, Free People und ABC Home. Licht, in Deutschland durch LED Thema Nummer eins bei Ladeninvestitionen, wird in den New Yorker Läden laut dlv fast stiefmütterlich behandelt. Nur vereinzelt war der Einsatz von LED zu sehen, Lichtinszenierungen wurden vermisst.      

Der dlv sieht sich durch die Akzeptanz der ersten Studienreise in seinem Konzept bestätigt. Deswegen bietet der Verband auch im nächsten Jahr eine Tour an. London heißt das Ziel, ausgefallene und hippe Geheimtipps soll die Metropole an der Themse neben den traditionellen Einkaufszielen wie Harrods oder der Carnaby Street bieten.

Verwandte Themen
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter