sport+mode

Arena mit neuer Handelsvertretung in Hamburg/Schleswig-Holstein

  • 25.11.2010
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Schwimmsportmarke Arena hat das Gebiet Hamburg/Schleswig-Holstein neu besetzt. Ab sofort übernimmt die Agentur Schade die Verkaufstätigkeit für diese Region.

Schwimmsportmarke Arena hat das Gebiet Hamburg/Schleswig-Holstein neu besetzt. Ab sofort übernimmt die Agentur Schade die Verkaufstätigkeit für diese Region.

Inhaber Oliver Schade tritt damit die Nachfolge von Peter Bermel an, der das Unternehmen nach zwölf Jahren verlässt, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Schade ist eng mit dem Sportfachhandel verbunden. Der 31-Jährige war nach seiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann für Sportartikel Abteilungsleiter bei Intersport Schwager sowie beim Modehaus Rudolph. Zuletzt war er dreieinhalb Jahre Area Manager bei der Esprit Wholesale GmbH in der Division Sports tätig. In diesem Jahr entschied er sich, eine eigene Handelsagentur zu gründen. In seinen Portfolio sind die Marken Skins, Gloryfy, Polygiene, sowie ab sofort die Marke Arena.

Verwandte Themen
Lowa Außendienst Thomas Nakel Nordrhein-Westfalen Niedersachsen
Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Camp Bergsport Klettersport Martin Dufter Außendienst Bayern Christian Bickel
Camp erweitert Außendienst-Team weiter
Snipes und Adidas Originals schließen Pop-up-Stores auf weiter
Zalando Outlet Hamburg Leipzig Eröffnung
Zalando eröffnet 2018 zwei Outlets weiter
Andreas Luthardt Ariston Informatik Björn Brandt Brandt Retail Gruppe Geschäftsführung
Luthardt steigt bei Ariston Informatik aus weiter
Nico Pracher Head Race Coordinator Germany Kinder Jugend
Head setzt auf die Jugend weiter