sport+mode

Sport 2000 beginnt Schulungsprogramm zum Gesundsportberater

  • 25.03.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Die Verbundgruppe Sport 2000 hat Anfang März ihre Initiative „Der gesunde Weg“ gestartet. Im Rahmen des Schulungsprogramms können sich Händler zum Gesundsportberater qualifizieren. Das erste Seminarmodul mit der begrenzten Zahl von 30 Teilnehmern hat vom 13. bis 14. März in Stuttgart stattgefunden.

Mit dem Programm will der Verband seinen Mitgliedern ermöglichen, davon zu profitieren, dass Sport immer mehr zur Gesundheitsvorsorge betrieben wird. Die Händler können laut Pressemitteilung diesen Konsumtrend nutzen und sich zum zertifizierten Sport 2000 Gesundsportberater entwickeln. Neben Verkaufstalent und Warenkompetenz seien hierzu gesundheitstherapeutische Kenntnisse gefragt, um gezielt auf die Bedürfnisse des Kunden eingehen zu können.

Wichtigster Bestandteil der Initiative ist ein modular aufgebautes, medizinisches Schulungsprogramm, das Sport 2000 mit der Universität Tübingen entwickelt hat.

In Theorie und Praxis erhalten die Händler Informationen zu Zivilisationskrankheiten und welchen positiven Effekt Sport auf diese Erkrankungen hat. Die Veranstaltungen werden von Sportmedizinern der Uni Tübingen gehalten.

Zur Initiative „Der gesunde Weg“ erhalten die Händler außerdem ein Werbepaket, bestehend aus Print- und Onlinewerbemitteln, Eventmodul, Konsumentenbroschüre, PoS-Dekoration und PR-Maßnahmen.

Verwandte Themen
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter
Alpina Sports Mediendatenbank Digitalisierung
Alpina stellt Mediendatenbank vor weiter
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt Friluftsland A/S
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt dänischen Outdoorausstatter weiter
Intersport Vorstand Jochen Schnell
Intersport-Vorstand Jochen Schnell legt Mandat nieder weiter