sport+mode

Protest begründet Ispo-Absage mit spätem Termin

  • 25.01.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Die Snowboardmarke Protest stellt nicht auf der Ispo 2011 aus. Grund für die Absage ist der Termin der Messe, die wiederum im Februar stattfindet, was laut Protest zu spät in der Kaufsaison ist.

Vor allem für unsere deutschen Kunden liegt der Termin zu weit in der Saison. Der Wert, den die Messe als Treffpunkt für Geschäftskontakte hat, wiegt nicht gegen den Zeitdruck auf, der dadurch entsteht. Durch die Entwicklungen in China und anderen Herstellerländern in Sachen Fertigung und Transport werden die Lieferzeiten immer weiter zurückverlagert. Deshalb können wir es uns nicht leisten, am Anfang der Vorbestellzeit Tage oder gar Wochen zu verlieren”, erläutert Hans van Breukelen, kaufmännischer Geschäftsführer von Protest, die Entscheidung.

Die Mittel stünden jetzt für andere Zwecke zur Verfügung. Protest will Investitionen mit direkten Vorteilen für Händler tätigen. Die jährliche alpine Plakatwerbungskampagne wird auf Italien, Spanien und Deutschland ausgedehnt. Außerdem wird ein neues Business-to-Business-Programm ausgearbeitet, damit Kunden künftig direkt per Internet bestellen können. Die Marke will gerne wieder auf der Ispo ausstellen, wenn sich die Verantwortlichen dazu entscheiden, 2012 früher zu terminieren. Es gehe „nur um den richtigen Kaufzeitpunkt. Und wenn der stimmt, steht Protest als Erster auf den Barrikaden“, heißt es aus dem Unternehmen.

Verwandte Themen
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter
Lowa Jetzendorf Outdoor Schulung Fachhandel
Lowa baut Schulungsangebote aus weiter
Peak Performance Fachhändlerschulung Hintertux Brand Experience Days
Peak Performance schult Fachhändler weiter