sport+mode

Guter Juni für den Sporthandel

  • 24.07.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(wei) Der deutsche Sportfachhandel kann zufrieden sein mit den Juni-Umsätzen in diesem Jahr. Nach vorläufigen sport+mode-Informationen auf der Basis von 89 befragten Händlern ergab sich ein Plus von 6,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Der deutsche Sportfachhandel kann zufrieden sein mit den Juni-Umsätzen in diesem Jahr. Nach vorläufigen sport+mode-Informationen auf der Basis von 89 befragten Händlern ergab sich ein Plus von 6,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Bis Juni aufgelaufen machte der Sportfachhandel im Vergleich zum vergangenen Jahr 6,3 Prozent mehr Umsatz, wobei jedoch die schlechte Ausgangslage von -2,5 im ersten Halbjahr 2007 berücksichtigt werden muss. Regionale Gewinner bei den Juni-Umsätzen sind übrigens die Postleitzahlengebiete 7, 3, 8 und 5.

Verwandte Themen
Maul Sport GmbH Firuz Hamidzada
Maul Sport stellt Handel bessere Margen in Aussicht weiter
Ridam Pjuractive Vetrieb Niederlande Belgien
Ridam vertreibt Pjuractive in den Niederlanden und Belgien weiter
Erima Fachhandel Event Eintracht Braunschweig
Erima lädt Fachhandel zum Fußballspiel ein weiter
K2 Skis BMW Adcademy
K2 lädt Händler zum BMW-Fahrsicherheitstraining weiter
Sport 2000 Österreich Simon Erlmoser
Sport 2000 baut sein Außendienstteam aus weiter
Erima Umsatz 1. Halbjahr 2017 Wolfram Mannherz
Erima hält Umsatz im ersten Halbjahr stabil weiter