sport+mode

Bis 28. April zur Running Order Show anmelden!

  • 24.04.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(abk) Firmen, die ihre Produkte auf der Running Order Show im Münchener MOC präsentieren wollen, sollten sich bis zum 28. April angemeldet haben. „Die Show ist bereits stark gebucht“, teilt die Messe München mit. Etliche Große der Branche hätten ihre Teilnahme bereits zugesagt.

(abk) Firmen, die ihre Produkte auf der Running Order Show präsentieren wollen, sollten sich laut Veranstalter bis zum 28. April angemeldet haben. Die Fachmesse für Laufbekleidung, -schuhe, -accessoires, Ernährung, Nordic Walking, Laufanalyse, Warenwirtschaft und Triathlon wird vom 29.Juni bis zum 1. Juli im MOC in München veranstaltet. Laut Jose Moreno-Tapia von der Messe München stehen den Ausstellern in diesem Jahr 84 Stände à 12qm zur Verfügung. Firmen, die einen MOC-Showroom haben, können für eine Gebühr von 120 Euro an der Ordershow teilnehmen. Ihre Teilnahme zugesagt haben bereits die Firmen Adidas, Asics, Brooks, Casall, Craft, Diadora, Ecco, Falke, Ziener, Garmin, Icebug, Lowa, Meindl, MTB, Mizuno, New Balance, Nike, Odlo, Perfacts!, Polar, Puma, Reebok, Rono, Rykä, Saucony, Scott, Sigma Sport, Ultra Sports und W.L.Gore, der Hauptsponsor der Running Order Show.

Die Veranstaltung richtet sich nur an Fachbesucher, die die Messe täglich von 9 bis 19 Uhr betreten können. Fachbesucher, die sich bis zum 16. Juni auf der Homepage www.running-order.com online angemeldet haben, erhalten den Eintritt gratis. Die Tickets vor Ort kosten 20 Euro.

Verwandte Themen
Erima Fachhandel Kampagne
Erima Hybrid-Kampagne soll den Fachhandel unterstützen weiter
Klean Kanteen Handel Aktion
Klean Kanteen: Händleraktion für mehr Nachhaltigkeit weiter
Intersport März Umsätze
Intersport: Warmer März belastet die Umsätze weiter
Asics Kartellamt Urteil Selektiver Vertrieb
OLG Düsseldorf bestätigt Grundsatzentscheidung des Bundeskartellamtes gegen Asics weiter
Skechers Kampagne Sport & Schuh Mücke Fitness
Skechers kooperiert mit Sport & Schuh Mücke weiter
Gonso Außendienst Thomas Näpflein Nordbayern
Näpflein reist für Gonso in Nordbayern weiter