sport+mode

Kleines Dezember-Minus im Sportfachhandel

  • 24.01.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(abk) Das Umsatzminus für den deutschen Sportfachhandel im Dezember 2007 betrug 0,6% im Vorjahresvergleich. Im Vorjahreszeitraum hatten die Händler wegen des milden und daher umsatzschwachen Winters noch ein Minus von 11,2% hinnehmen müssen. 2007 hat der deutsche Sporthandel -0,4% abgeschlossen.

(abk) Das Umsatzminus für den deutschen Sportfachhandel im Dezember 2007 betrug 0,6% im Vorjahresvergleich. Das ist das Ergebnis der vorläufigen sport+mode-Erhebung auf Basis von 78 befragten Sportgeschäften. Im Vorjahreszeitraum hatten die Händler wegen des milden und daher umsatzschwachen Winters noch ein Minus von 11,2% hinnehmen müssen. Das vergangene Jahr hat der deutsche Sporthandel mit einem Minus von 0,4% abgeschlossen. Am besten lief’s in den Postleitzahlengebieten 2, 3, 4 und 7. Interessant ist auch die Spanne der Umsatzergebnisse im Dezember – während einige Händler ein Plus von 20 bis 40 % verbuchten, litten andere unter Einbußen von bis zu 40%. Das Jahr 2006 schloss die Branche im Vergleich mit einem Plus von 0,7%. Zweijährig betrachtet ist das Geschäft im deutschen Sportfachhandel insgesamt also 2007 gar nicht so schlecht gelaufen.

Verwandte Themen
Vaude Händlerevent Kitzbüheler Alpen
Vaude lädt Handel in Kitzbüheler Alpen ein weiter
Falke Vertriebschef Herbert Kenzelmann
Neuer Vertriebschef bei Falke weiter
Intersport Umsätze Februar
Intersport: Erlösrückgang im Februar trotz Wintersportplus weiter
Derbystar B2B Onlineshop
Derbystar stellt B2B-Onlineshop vor weiter
Bergzeit GmbH kauft Outdoor Broker GmbH
Bergzeit kauft Outdoor Broker weiter
Intersport Generalversammlung Aufsichtsrat Wiederwahl
Intersport hält Generalversammlung ab weiter