sport+mode

Sport Scheck baut Hannover-Filiale um

  • 23.02.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Sport Scheck verleiht seiner Filiale in Hannover ein neues Gesicht. Das Haus in der Karmarschstraße soll in den kommenden drei Monaten für knapp zwei Millionen Euro umgestaltet werden.

Sport Scheck verleiht seiner Filiale in Hannover ein neues Gesicht. Das Haus in der Karmarschstraße soll in den kommenden drei Monaten für knapp zwei Millionen Euro umgestaltet werden.

Wie in der kürzlich umgebauten Zweigstelle in Stuttgart sollen ambitionierte Freizeitsportler bald auch in Hannover in eine vielfältige Warenwelt eintauchen, erklärt Sport Scheck. Auf den fünf Etagen der Hannover-Filiale werden bis Mitte Mai Böden, Decken und Lichter modernisiert sowie die Ladenfläche neu aufgeteilt, zum Beispiel in Kinder-, Outdoor- oder Runningwelten. Während der Umbauphase geht der Verkauf ohne Einschränkung weiter. Mit differenzierten Sportwelten will Sport Scheck gute Orientierungsmöglichkeiten bieten, so dass die Besucher schnell an ihre gewünschten Artikel gelangen. Die Neustrukturierung in Produktwelten soll nach München, Magdeburg, Nürnberg und Leipzig auch in allen anderen Filialen umgesetzt werden.

Verwandte Themen
Geschäftsführung Ladenbau Blocher Nicole Martinsohn
Nicole Martinsohn wechselt zur Blocher Partners-Unternehmensgruppe weiter
Umsätze Outdoor Europa Kategorien EOG
Europäischer Outdoormarkt ist laut EOG 2016 gewachsen weiter
Mark Held EOG Generalsekretär Rücktritt
EOG-Generalsekretär Mark Held tritt ab weiter
Wahoo Fitness
Wahoo Fitness verstärkt Fachhandelsteam weiter
OutDoor 2017 Schlussbericht
Schlussbericht OutDoor 2017: „Outdoor-Trend hält an“ weiter
Fidlock Außendienst
Fidlock mit komplettem Vertriebsteam in Deutschland weiter