sport+mode

Timberland goes Karstadt

  • 22.08.2013
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Mit der Eröffnung von über 50 Shop-In-Shops in deutschen Karstadt-Filialen will Timberland nun expandieren. Am 20. August hat die Outdoormarke die erste Verkaufsfläche in der Essener Filiale eröffnet.

Offizielles Beginn der Zusammenarbeit zwischen Timberland und Karstadt ist die Sonderfläche in der Düsseldorfer Filiale, die am 4. September neu eröffnet wird. Auf bis zu 40 Quadratmetern präsentiert Timberland in den jeweiligen Karstadt-Filialen Produkte aus der aktuellen Herbst-/Winterkollektion.

Besonderes Highlight am 4. September und der darauffolgenden Aktionstage sei ein Workshop, bei dem sich die Kunden ihre Boots mit Lasergravur personalisieren lassen können. Ein Siebdruck-Workshop zur Eröffnung in den Karstadt-Filialen in Berlin, München, Bad Homburg und Hamburg ist geplant.

Mit dem neuen Ladenbaudesign „Marketplace 3.0“ ziehe sich die typische Timberland-Handschrift konsequent durch das visuelle Erscheinungsbild der Verkaufsflächen. Hinter dem Konzept stecke die Idee eines Marktplatzes, der durch die Verwendung lokaler Materialien ressourcenschonend hergestellt worden sei. Der Einsatz von Backstein, Holz und Walzstahl die Herkunft und Tradition der Marke zeigen.

Eine Fortführung der Expansion mit Karstadt und weiteren führenden Schuh- und Textilfachhändlern ist geplant, kündigt Timberland an.

Verwandte Themen
Sportart 3, Shock Doctor, Mc David, Vertrieb, Boxen
Sportart 3 nennt neue Kooperationspartner weiter
Brunotti Vertrieb Fred Kühlkamp Agentur
Brunotti passt Vertriebsstrukturen an weiter
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter