sport+mode
Spatenstich in Dortmund zum Baubeginn des Logistikzentrums von Decathlon (Foto: Decathlon)

Spatenstich für Decathlon-Logistikzentrum in Dortmund

Im Garbe Logistik-Park Westfalenhütte in Dortmund ist der offizielle Spatenstich für den Bau des neuen Logistikzentrums für den französischen Sportartikelhersteller und -händler Decathlon erfolgt. Die 32.400 Quadratmeter große Anlage, die von der Garbe Industrial Real Estate GmbH errichtet wird, soll voraussichtlich Anfang 2017 den Betrieb aufnehmen.

So soll das Lager in Dortmund später aussehen

Dazu schafft Decathlon eigenen Aussagen zufolge Arbeitsplätze für rund 700 Mitarbeiter, die von dort aus die Versorgung der Filialen in Norddeutschland übernehmen und auch den eigenen Onlineshop beliefern. In den Neubau, der auf einem 60.000 Quadratmeter großen Grundstück auf dem Gelände der ehemaligen Westfalenhütte entsteht, investiert Garbe Industrial Real Estate insgesamt rund 26 Millionen Euro. Bei der Konzeption des Gebäudes hat der Hamburger Projektentwickler bereits die Erfordernisse berücksichtigt, die sich für den Handel aus dem starken Trend zum Omnichannel-Retailing ergeben. Bisher getrennte Vertriebskanäle verschmelzen dabei zunehmend.

„Der Omnichannel-Handel zwingt zur Auflösung des Nebeneinanders von Off- und Onlinehandel. Benötigt werden hybride Logistikzentren, die unter einem Dach den Nachschub für die Filialen und die Belieferung der Onlinekunden sichern“, erläutert Jan Dietrich Hempel, Geschäftsführer der Garbe Industrial Real Estate GmbH. Die Hybridimmobilie soll im Dezember fertig gestellt sein und wird anschließend von der Garbe Industrial Real Estate GmbH für zunächst zehn Jahre an Decathlon vermietet.

Bislang ist das Unternehmen in der Region mit seinen Filialen in Dortmund-Applerbeck, Dortmund-Kley und Herne präsent. Der Billiganbieter wird die Anlage selbst betreiben. Vor allem die Filialen in Norddeutschland sollen künftig von Dortmund aus beliefert werden. Bislang werden alle Geschäfte aus dem Logistikzentrum in Schwetzingen bei Heidelberg versorgt, das nach Inbetriebnahme der Anlage in Dortmund entlastet werde.

Auch die Prüfung und Bearbeitung von E-Commerce-Retouren erfolgt in der neuen Halle. Darüber hinaus wird Decathlon in dem Logistikzentrum unter anderem einen 1.150 Quadratmeter großen Servicepoint betreiben, in dem zum Beispiel Fahrräder und Skier gewartet werden können.

Verwandte Themen
Sportart 3, Shock Doctor, Mc David, Vertrieb, Boxen
Sportart 3 nennt neue Kooperationspartner weiter
Brunotti Vertrieb Fred Kühlkamp Agentur
Brunotti passt Vertriebsstrukturen an weiter
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter