sport+mode

Billig-Vertriebsschiene Budget Sport öffnet erste Märkte in der Schweiz

  • 22.03.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Die Intersport PSC Holding AG bringt in der Schweiz den Sportartikeldiscounter Budget Sport auf den Markt. Am 31. März 2011 eröffnen in Biel, Winterthur und Emmenbrücke die ersten drei Budget Sport-Märkte.

Intersport will damit dem gesteigerten Kundenbedürfnis nach Tiefpreisen im Sporthandel begegnen. Intersport hatte das Konzept vor vier Jahren in Finnland eingeführt; nun ist die Schweiz weltweit der zweite Markt. Die Tiefpreise im Geschäft könne Budget Sport realisieren, indem das Unternehmen auf „optimierte Abläufe im Geschäft und kostengünstige Standorte“ Wert legt. Mit dieser klaren Positionierung besetze Budget Sport heute als einziger Anbieter für Sportartikel das Tiefpreissegment. Mit dem bestehenden Sportfachhandel von Intersport trete die Billig-Vertriebsschiene nicht in Konkurrenz. Budget Sport bediene eine völlig andere Kundengruppe als die 200 Sportfachhändler der Intersport Schweiz AG. Neben ihren Dauertiefpreisen wollen die neuen Märkte mit Schnäppchen und Aktionen locken. Die ersten drei Budget Sport-Märkte sind jeweils rund 1.000 Quadratmeter groß.

Verwandte Themen
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter
Intersport August Bike Funwheel Freizeitmode Sommer BadeBeach Multisport Umsätze
Intersport: Unbeständiges Wetter sorgt für August-Minus weiter
Alpina Sports Mediendatenbank Digitalisierung
Alpina stellt Mediendatenbank vor weiter
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt Friluftsland A/S
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt dänischen Outdoorausstatter weiter
Intersport Vorstand Jochen Schnell
Intersport-Vorstand Jochen Schnell legt Mandat nieder weiter