sport+mode

Sport 2000: Oktoberumsätze bleiben unter den Erwartungen

  • 21.11.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Sommer und Winter in einem Monat, so ähnlich gestaltete sich der Wetterverlauf im vergangenen Oktober. Während es im zweiten Monatsdrittel teilweise noch einmal erstaunlich warm wurde, hielt zum Monatsende kurz der Winter Einzug, mit Schneefall in tiefe Lagen. Umsatzsprünge blieben bei den Sport 2000-Mitglieders daher aus: Ein Plus von 0,2 Prozent steht im Oktober zu Buche.

Auch der Oktober 2011 hatte sich mit plus 0,7 Prozent ähnlich schwach gezeigt. Damit büßte das aufgelaufene Plus in diesem Jahr leicht ein und lag Ende Oktober bei plus 5,6 Prozent (September +6,2%).

Sport 2000-Geschäftsführer Andreas Rudolf kommentiert das Oktobergeschäft so: „Trotz schwacher Vorgaben vom Vorjahr konnte der Oktober die Erwartungen nicht erfüllen. Wie so oft spielte die Witterung wieder eine entscheidende Rolle. Dementsprechend war es für konsumige, warme Teile über den Monat hinweg zu warm. Diese Ware, die auch gute, hohe Umsätze verspricht, entwickelte sich nicht wie erwartet. Erfreulich war alles, was Multisport und Running angeht.“

Verwandte Themen
Lowa Außendienst Thomas Nakel Nordrhein-Westfalen Niedersachsen
Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Camp Bergsport Klettersport Martin Dufter Außendienst Bayern Christian Bickel
Camp erweitert Außendienst-Team weiter
Zalando Outlet Hamburg Leipzig Eröffnung
Zalando eröffnet 2018 zwei Outlets weiter
Head Competence Tour Sporthandel Produktpräsentation
Head stellt Händlern Produkte vor weiter
Eagle Creek Europa Marketing Parvati Sauer Benjamin Rex Svenja Hoffmann
Eagle Creek verstärkt Europa-Team weiter
Schöffel Vertriebsteam Tobias Schmid Simone Oswald Outdoor Key Account Manager Sales Merchandiser
Schöffel stärkt das Vertriebsteam weiter