sport+mode

Sport-Adressbuch 2009 als Onlinekatalog

  • 21.01.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Für überzeugte Internetnutzer gibt es das aktuelle Sport-Adressbuch ab Januar 2009 als E-Paper im Internet unter www.sport-adressbuch.de – ohne Zugangscode und einfach in der Bedienung.

Für überzeugte Internetnutzer gibt es das aktuelle Sport-Adressbuch ab Januar 2009 als E-Paper im Internet unter www.sport-adressbuch.de – ohne Zugangscode und einfach in der Bedienung.

Damit bietet der Kern Verlag als erster Informationsdienstleister der Branche die komplette Printausgabe auch online an. Ende November ist beim selben Verlag die 16. Print-Ausgabe des Sport-Adressbuches erschienen. Das Fachadressbuch für die deutschsprachige Sportartikelbranche umfasst 250 Seiten im DinA4 Format.

Es enthält 2800 Hersteller, Großhändler, Importeure und Dienstleister vorwiegend aus dem deutschsprachigen Raum, aber auch aus Nachbarländern, 800 verschiedene Waren- und Dienstleistungsgruppen: Sportartikel - für Profis sowie für Hobbysportler, Sportbekleidung – von Allwetterbekleidung bis Zehensocken, Accessoires, Outdoorartikel, allgemeine Adressen wie Einrichtungsfirmen, Internetdienstleister, Verbände. Außerdem beinhaltet es mehr als 2000 internationale Marken mit deutschsprachigen Vertriebspartnern, Messetermine und aktuelle Produkte.

Verwandte Themen
Olaf Hansen Andreas Stickel Händlerbetreuung Sport 2000 Nord Außendienst
Sport 2000: Hansen übergibt an Stickel weiter
Geschäftsführung Ladenbau Blocher Nicole Martinsohn
Nicole Martinsohn wechselt zur Blocher Partners-Unternehmensgruppe weiter
Umsätze Outdoor Europa Kategorien EOG
Europäischer Outdoormarkt ist laut EOG 2016 gewachsen weiter
Mark Held EOG Generalsekretär Rücktritt
EOG-Generalsekretär Mark Held tritt ab weiter
Wahoo Fitness
Wahoo Fitness verstärkt Fachhandelsteam weiter
OutDoor 2017 Schlussbericht
Schlussbericht OutDoor 2017: „Outdoor-Trend hält an“ weiter