sport+mode

Erima: Rabattwerbung bremsen

  • 21.01.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Der Sportbekleidungshersteller Erima ruft eine neue Initiative gegen Preisverriss ins Leben. Die Werbung mit regulären Produkten des Unternehmens im Internet und in den nationalen Printmedien soll auf maximal 30 Prozent Rabatt begrenzt werden.

(Ast) Der Sportbekleidungshersteller Erima ruft eine neue Initiative gegen Preisverriss ins Leben. Die Werbung mit regulären Produkten des Unternehmens im Internet und in den nationalen Printmedien soll auf maximal 30 Prozent Rabatt begrenzt werden.

Aufgrund solcher Angebote verzerrt sich laut Erima-GF Mannherz die Preiswahrnehmun. g des Kunden und er sei nicht mehr bereit, im Fachhandel einen angemessenen Preis zu bezahlen. „Deshalb möchten wir eine Initiative starten, Werbung im Internet mit Erima-Artikeln auf maximal 30% Rabatt - bezogen auf den UVP des Herstellers - zu begrenzen. Damit möchten wir Sportfachhändler bundesweit und auch die eigene Marke schützen“, sagt Wolfram Mannherz. Diese Empfehlung bezieht sich auf die bundesweite Werbung mit regulärer Erima-Ware im Internet, in Anzeigen und in bundesweit gestreuten Katalogen.

Verwandte Themen
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter