sport+mode
Fischer und die VIP-Händler hatten eine tolle Zeit im Mittelmeer

Fischer geht mit seinen VIP-Kunden aufs Schiff

Auf ungewohntes Terrain hat Skihersteller Fischer kürzlich seine deutschen Topkunden eingeladen: Das Traumschiff TUI „Mein Schiff 3“ war für eine Woche das Seminar-Domizil für die 50 Teilnehmer.

Fischer lud bereits zum zweiten Mal im Rahmen der VIP-Seminarreihe ein. Von Malta aus ging es über Athen, Mykonos, Bodrum und Sizilien zurück nach Malta. Während an Land beim Besuch der krisengeschüttelten griechischen Hauptstadt Athen die witterungsbedingten Probleme der Wintersportbranche kurzzeitig in den Hintergrund gerieten, konnte man auf dem Bazar im türkischen Bodrum eine “ganz spezielle” Seite der Einzelhandelslandschaft kennenlernen. Ein anderes Erlebnis war außerdem der Abstecher zu einer der exotischsten Skiverleihstationen Europas: auf dem sizilianischen Vulkan Ätna.

An Bord des Kreuzfahrtschiffes präsentierte Fischer seine alpinen und nordischen Kollektionen und gab einen Ausblick auf die Produkt-Innovationen für die kommenden Jahre. Außerdem konnten die Teilnehemr an Deck gemeinsam den Weg der deutschen Damen-Fußballnationalmannschaft durch Achtel- und Viertelfinale Richtung WM-Halbfinale auf der Großleinwand miterleben.

Am Ende einer laut Fischer „grandiosen Reise“ seien sich schließlich alle Teilnehmer einig gewesen, dass Fischer hier erneut ein unvergesslicher Griff in die “Incentive-Trickkiste” geglückt sei. Die Seminarreihe soll auch in Zukunft ein fester Bestandteil des Customer Relationship-Management der Marke sein.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Sportart 3, Shock Doctor, Mc David, Vertrieb, Boxen
Sportart 3 nennt neue Kooperationspartner weiter
Brunotti Vertrieb Fred Kühlkamp Agentur
Brunotti passt Vertriebsstrukturen an weiter
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter