sport+mode

Berghaus investiert weiter in Fokusmarkt Deutschland

  • 20.06.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Die englische Outdoormarke Berghaus baut den Vertrieb in Deutschland weiter aus. Zudem wird es einen eigenen Showroom mit Büro in München geben.

Auf 200 Quadratmetern kann hier das gesamte europäische Berghaus-Team die Kollektionen Extrem, Mountain, Trail Sports, Trail, Everyday Outdoors, Accessoires und Rucksäcke vorführen. Betreut wird der Showroom von Oliver Aram und seiner Agentur. Aram regelt seit Juni den Vertrieb für Berghaus in Bayern, Sachsen uns Thüringen. Der 27-Jährige ist bereits seit zwei Jahren für die Marke tätig. Bisher betreute Frank Saile das bayerische Verkaufsgebiet; er konzentriert sich nun auf Baden-Württemberg. Das Bundesland Nordrhein-Westfalen wird ab sofort von der Agentur Sport Aktuell aus Neuss betreut. Thomas Krichel hält hier die Fäden in der Hand. Seit Juni gibt es auch in Neuss einen Berghaus-Showroom. In NRW war zuvor Andy Wagner für Berghaus unterwegs; er kümmert sich jetzt verstärkt um Hessen und Rheinland-Pfalz.

Verwandte Themen
Lowa Außendienst Thomas Nakel Nordrhein-Westfalen Niedersachsen
Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Camp Bergsport Klettersport Martin Dufter Außendienst Bayern Christian Bickel
Camp erweitert Außendienst-Team weiter
Bogner Modeunternehmen Müller & Meirer Taschen Lizenz Bags & Belts Lizenzunternehmen
Bogner vergibt Taschenlizenz neu weiter
Zalando Outlet Hamburg Leipzig Eröffnung
Zalando eröffnet 2018 zwei Outlets weiter
Head Competence Tour Sporthandel Produktpräsentation
Head stellt Händlern Produkte vor weiter
Benchex BenchmarkingFjällräven Haglöfs Jack Wolfskin Mammut Norrona Ortovox Vaude Patagonia Salewa Salomon Schöffel The North Face
Markenpanel ergänzt Handelspanel weiter