sport+mode

Intersport Eybl golft für Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe

  • 20.05.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) John Gardiner, Golf-Verkaufsmitarbeiter im Intersport Eybl Graz, stellt sich ab dem 27. Mai 2009 einer ganz besonderen Herausforderung: Alle 139 Golfplätze Österreichs will der gebürtige Schotte in 40 Spieltagen ohne Hilfsmittel bewältigen.

John Gardiner, Golf-Verkaufsmitarbeiter im Intersport Eybl Graz, stellt sich ab dem 27. Mai 2009 einer ganz besonderen Herausforderung: Alle 139 Golfplätze Österreichs will der gebürtige Schotte in 40 Spieltagen ohne Hilfsmittel bewältigen.

Und das für einen guten Zweck: Die in dieser Zeit gesammelte Spendensumme kommt dem Bau eines Nachsorge-Zentrums in Salzburg für krebskranke Kinder, Jugendliche und deren Familien zugute.

Gardiner ist der erste Golf-Pro in Österreich, der sich an diesen Rekordversuch heranwagt. „40 Tage, 40 Nächte“ – wie der Projekttitel lautet – ist auch jener Zeitraum, in dem John Gardiner Spenden parallel zu diesem Projekt zugunsten der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe sammelt.

139 Golfplätze in 40 Spieltagen zu spielen bedeutet 3,5 Plätze pro Tag. Des Weiteren legt Gardiner zu Fuß täglich einen Halbmarathon, also rund 21,15 Kilometer, zurück. Denn die Nutzung von einem Caddy, E-Trolley oder Clubcar ist per definierte Regeln ausgeschlossen und erschweren so den Golf-Rekordversuch zusätzlich. Auch muss der Golf-Pro immer die maximale Anzahl an Schlägern (insgesamt 14) bei sich haben.

Verwandte Themen
Intersport Umsatze Juli Teamsport Outdoor Bade/Beach Freizeitmode Sommer
Intersport: Teamsport zieht den Juli ins Minus weiter
Decathlon Eröffnung Ulm
Decathlon demnächst in Ulm weiter
Black Diamond Showroom Salzburg
Black Diamond weitet Präsenz in Innsbruck aus weiter
Puma Showroom Breuninger
Puma widmet sich in Stuttgart der Frau weiter
Frederic Hufkens CEO Übernahme AS Adventure McTrek
AS Adventure übernimmt McTrek weiter
Schöffel Gewinnspiel "Ich bin raus"
Schöffel ehrt die Sieger der „Ich bin raus“-Challenge weiter